Britta Meyer
27.09.2012
Paris Motor Show 2012
Weltpremieren mit vier Ringen

Eine wegweisende Konzeptstudie in Form des Audi crosslane coupé und der Audi A3 Sportback sind nur zwei Highlights, die das Unternehmen in Paris zeigt. Vorstandschef Rupert Stadler präsentierte die Neuheiten aus Ingolstadt.

Paris Motor Show 2012

Rupert Stadler präsentierte in Paris unter anderem das Audi crosslane coupé

Vorsprung durch Technik – das ist die DNA von Audi. Und so steht Vorstandschef Rupert Stadler am Donnerstagmorgen während der Pressekonferenz in Paris auf der Bühne und steuert über das iPad in seiner Hand die Farbe des neuen A3 Sportback auf der LED-Großleinwand hinter ihm. „Die virtuelle und die reale Welt wachsen weiter zusammen“, beschreibt Stadler die neuen technischen Möglichkeiten, die das Automobilunternehmen im virtuellen Showroom in der Audi City in London bereits Realität werden lässt.

Auf der Bühne der Paris Motor Show 2012 steht mittlerweile ganz real der neue Audi A3 Sportback in Misanorot. Die fünftürige Variante des Premium-Kompakten ist nur eine der Weltpremieren, die der Audi Chef auf der größten europäischen Automesse des Jahres dem Publikum präsentiert. Mit dem Audi S3 feiert außerdem die sportliche Variante des A3 Messepremiere, flankiert vom Audi RS5 Cabriolet, das ebenfalls in Paris erstmalig real zu bestaunen ist.

Paris Motor Show 2012

Design-Chef Wolfgang Egger erläutert die Details des Audi crosslane coupé

Ein absolutes Highlight fährt wenige Minuten später auf die Bühne: das Audi crosslane coupé. „Diese Studie antizipiert die Designsprache der künftigen Q-Familie“, erklärt Stadler, bevor er Wolfgang Egger die Bühne überlässt. Der Audi Designchef erläutert dem Fachpublikum die Besonderheiten der Konzeptstudie.

„Die vier Ringe, unser wichtigstes Designmerkmal, präsentieren wir erstmals wie auf einer eigenen Bühne. Sie stehen erhaben und selbstbewusst im Grill. Seine Dreidimensionalität gibt dem Gesicht einen skulpturellen Auftritt. Mit den Frontscheinwerfern haben wir wieder eine ikonische Erkennbarkeit auf der Straße“, beschreibt Egger einige der neu gestalteten Fahrzeugdetails. Das gleiche gilt für die Heckleuchten, die ebenfalls die klare Designsprache der Marke widerspiegeln.

Das Audi crosslane coupé soll in den Bereichen Design, Fahrzeug- und Antriebskonzept den Weg in die Zukunft weisen. Technik, Konstruktion und Design fusionieren auf eine neuartige Weise miteinander und nehmen die Formensprache kommender Q-Modelle vorweg.

Paris Motor Show 2012

Rupert Stadler stellte den Journalisten auch seine neuen Vorstandskollegen vor

Audi Chef Rupert Stadler nutzt den Auftritt vor den internationalen Journalisten auch, um seine neuen Vorstandskollegen vorzustellen. Seit Anfang September sind Luca de Meo, Wolfgang Dürheimer und Bernd Martens in Ingolstadt mit an Board und für die Themen Marketing und Vertrieb, Technische Entwicklung und Beschaffung verantwortlich. Sie hatten im Anschluss an die Pressekonferenz genau wie Stadler selbst die Gelegenheit zum Austausch mit dem Fachpublikum.

Noch bis Freitag haben Journalisten und Medienexperten die Möglichkeit, die Neuheiten aus Ingolstadt als erste zu sehen. Vom 29. September bis 14. Oktober präsentiert sich die Marke mit den vier Ringen dann in Paris dem breiten Messepublikum.

Weitere Informationen sowie alle Inhalte rund um den Auftritt von Audi auf der Paris Motor Show 2012 finden Sie in einer Themenmappe in den Audi MediaServices. Sie können die Inhalte außerdem über unser mobiles Portal unter audimedia-paris.mobi auch mobil abrufen.

————————————–

S3

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,1-6,9**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 164-159**

RS 5 Cabriolet

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 10,7**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 249**

A3 2.0 TDI quattro

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,0-4,7**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 128-122**

SQ 5

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,7-6,6**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 177-174**

**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.