Stefanie Lang
06.05.2013
DTM
Startschuss für die neue Saison

Für alle Motorsportfans hat das Warten ein Ende: Am Sonntag ist in Hockenheim die DTM-Saison gestartet – und mit ihr der Dreikampf von Audi, BMW und Mercedes um die Krone. Wir haben Ihnen einen Überblick vom Rennwochende zusammengestellt.

Jamie Green im Audi RS5 DTM

Zehn Rennen in fünf Monaten auf altbekannten Strecken wie dem Noris- oder Lausitzring und auf dem neuen Parcours am Moscow Raceway – für Motorsportfans ist alles dabei. Das erste und letzte Rennen der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) findet traditionsgemäß am Hockenheimring statt – und zum Rennauftakt pilgerten 87.000 Fans in die Kurpfalz.

Für Audi war die Premiere mit dem RS5 DTM allerdings enttäuschend: Timo Scheider fuhr als bester Fahrer des Teams auf Platz 6, den Sieg sicherte sich BMW-Pilot Augusto Farfus. Und dabei hatte am Samstag noch alles nach einem perfekten Start ausgesehen, als Schneider sich im ersten Qualifying des Jahres die Pole-Position sicherte.

Für die Marke mit den Vier Ringen gab es zum Saisonauftakt einige Neuerungen: Jamie Green startete erstmals im Audi-Cockpit und Dieter Gass überwachte als neuer Leiter DTM in enger Abstimmung mit Motorsportchef Wolfgang Ullrich das Renngeschehen. Einen besonderen Auftritt hatte auch Adrien Tambay: Mit seinem Audi RS 5 DTM warb er für den Action-Film „Iron Man 3“, in dem der Audi R8 e-tron eine der Hauptrollen spielt.

„Das war ein enttäuschender Saisonauftakt für Audi. Keines unserer Autos ist ohne Zwischenfälle über die Runden gekommen. Besonders ärgerlich war, dass wir Timo Scheider nicht gleich in der ersten Runde des Safety-Cars an die Box geholt haben, was ihn um ein mögliches Podiumsergebnis gebracht hat“, resümiert Gass. Doch Scheider blickt zuversichtlich aufs nächste Rennen am 19. Mai: „Der Speed im Rennen war da und wir greifen in Brands Hatch wieder an.“


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.