Sebastian Wieser
04.06.2013
Audi Jugendchorakademie
Proben für den großen Auftritt

Bei den Audi Sommerkonzerten steht die Audi Jugendchorakademie im Juli mit den Hornisten des Bayerischen Staatsorchesters auf der Bühne. Damit beim großen Auftritt alles passt, gab es eine gemeinsame Probe im Rahmen einer Chor-Werkstatt.

Audi Jugendchorakademie

Gemeinsame Probe für ein gemeinsames Sommerkonzert: die Audi Jugendchorakademie und die Hornisten des Bayerischen Staatsorchesters

Vier Tage, vier Hornisten, eine Harfenistin und ein Chor: Die Teilnehmer der Audi Jugendchorakademie und einige Ensemble-Mitglieder des Bayerischen Staatsorchesters haben das lange Wochenende rund um Fronleichnam für eine gemeinsame Probe genutzt. Die jungen Sängerinnen und Sänger konnten sich schon seit Donnerstag in der Landvolkshochschule St. Gunther in Niederalteich bei Deggendorf auf den Auftritt bei den Audi Sommerkonzerten vorbereiten.

Am 7. Juli steht das Ensemble mit den Mitgliedern des Bayerischen Staatsorchesters in Ingolstadt auf der Bühne. Und damit bei dem gemeinsamen Auftritt alles passt, waren am Samstag auch die Munich Opera Horns bei den Proben dabei. Die Hornisten des renommierten Münchner Ensembles und die Harfenistin Antonia Schreiber probten mit den jungen Sängerinnen und Sängern für den Auftritt im Sommer.

Johannes Dengler, Erster Solohornist des Bayerischen Staatsorchesters, zeigt sich nach den Proben beeindruckt: „Nach 2010 und 2011 ist das bereits das dritte Mal, dass wir mit der Audi Jugendchorakademie zusammenarbeiten. Der jugendliche Klang und die Professionalität des Chores haben mich auch heute wieder sehr beeindruckt.“

2010 hatte die Audi Jugendchorakademie mit dem Bayerischen Staatsorchester unter der Leitung von Kent Nagano in zwei Konzerten in München und Ingolstadt romantische Chormusik von Mendelssohn, Brahms und Schumann dargeboten. „Ich erinnere mich noch sehr gut an die erste Probe mit der Audi Jugendchorakademie. Meine Horn-Kollegen und ich wussten sofort: Das ist der Chor, mit dem wir diese Stücke machen wollen“, erinnert sich Dengler. Ein Jahr später reisten die beiden Ensembles dann gemeinsam für ein Konzert für Papst Benedikt XVI. in den Vatikan.

Audi Jugendchorakademie

Die Hornisten haben mit den jungen Sängerinnen und Sängern für das gemeinsame Konzert geprobt

Die Hornisten begleiten die Audi Jugendchorakademie nun während des ersten Teil des Sommerkonzerts im Juli. Dieser Konzertteil mit romantischen Werken wie „Nachtgesang im Walde“ von Franz Schubert wird im zweiten Teil kontrastiert vom Brandt Brauer Frick Ensemble, das auf klassischen Instrumenten Clubmusik auf die Bühne bringt. „In der Kombination aus romantischer Chormusik und modernen Techno-Klängen besteht der besondere Reiz dieses Konzertabends“, freut sich Veronika Brein, Kulturmanagement-Studentin aus Saarbrücken auf das Konzert-Experiment.

Martin Steidler, künstlerischer Leiter des Chors, war mit der gemeinsamen Probe am Samstag sehr zufrieden: „Vor allem das unglaubliche Piano-Spiel der Hornisten hat mich sehr beindruckt.“ Zu dem neuen Programm wird eine weitere gemeinsame CD mit dem Bayerischen Staatsorchester folgen, worüber sich auch Veronika Brein sehr freut: „Dass wir im Oktober bereits die zweite CD mit Kent Nagano produzieren, hätte ich mir nicht so schnell erträumt“, so die 22-jährige Altistin.

Karten für das Konzert der Audi Jugendchorakademie und die weiteren Programmpunkte der Audi Sommerkonzerte sind unter www.sommerkonzerte.de erhältlich.


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.