Florian Zimmermann
14.11.2013
Motorsport-Zentrum in Neuburg
Neues Zuhause für Audi Sport

„Gentlemen, start your engines“ heißt es zukünftig im Kompetenz-Zentrum Motorsport in Neuburg. 14 Monate nach dem ersten Spatenstich feiert Audi dort Richtfest.

Richtfest Motorsport-Zentrum in Neuburg

Die Ruhe vor dem Sturm – Noch warten die Rennwagen geduldig vor dem Rohbau des Kompetenz-Zentrums Motorsport

Noch regelt ein Tempo-10-Schild den Baustellenverkehr. Audi-Rennwagen warten geduldig vor den Toren des Haupteingangs. Doch schon ab dem Sommer 2014 wird hier eine andere Atmosphäre herrschen, denn die Hausherren sind eher für ihre Kompetenz am oberen Ende der Drehmomentskala bekannt. 300 Mitarbeiter werden sich in Neuburg künftig der Entwicklung von High-Performance-Technologien widmen und den Vorsprung durch Technik im Rennsport weiter nach vorne treiben.

Damit das Bauprojekt zeitlich weiterhin auf Ideallinie bleibt, stehen die Bagger und Kräne selbst am Tag des Richtfests nicht komplett still. Während im Vordergrund die Audi Bläserphilharmonie den Festakt musikalisch begleitet, wird im Hintergrund kontinuierlich weitergearbeitet. Die Protagonisten sind spürbar euphorisch. Bald können sie von hier aus alle Rennsport-Aktivitäten von Audi zentral steuern. „Das Gelände bietet unserer Motorsport-Mannschaft beste Voraussetzungen für weitere Erfolge auf der Rennstrecke“, sagt Ulrich Hackenberg, Vorstand Technische Entwicklung, als er vom Foyer des Rohbaus über das 47 Hektar große Areal mit eigenem Handling-Kurs blickt.

Richtfest Motorsport-Zentrum in Neuburg

Zufrieden mit dem bisherigen Bauverlauf – Dr. Wolfgang Ullrich, Leiter Audi Sport, Dr. Bernhard Gmehling, Oberbürgermeister der Stadt Neuburg, Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG, Max Wäcker, stv. Betriebsratsvorsitzender der AUDI AG, Roland Weigert, Landrat Neuburg-Schrobenhausen.

Vier neue Gebäude bieten in Zukunft Platz für Entwicklungsbüros, Lager, Werkstätten und Prüfstände. Denn um weiterhin internationale Erfolge einfahren zu können, braucht es neben talentierten Fahrern und einem zuverlässigen Team viel Platz zum Planen und Entwickeln. „Wir sind seit der Gründung vor drei Jahrzehnten stetig gewachsen und auch die technischen Anforderungen sind immer anspruchsvoller geworden“, so Wolfgang Ulrich, Leiter Audi Sport. Heute bestreitet das Motorsport-Team durchschnittlich 20 Rennen im Jahr in mehr als zwölf verschiedenen Ländern.

Um die enorme Belastung für Mensch und Maschine nicht unnötig zu erhöhen, wurden die multifunktional nutzbaren Gebäude nach dem Prinzip der kurzen Wege konzipiert. Die Entwicklungsbüros der Ingenieure liegen in unmittelbarer Nähe der Mechaniker-Werkstätten und alle Gebäudeabschnitte sind durch Übergänge miteinander verbunden. Wie die Bewegungen der Audi-Crew beim Boxenstopp sollen hier im Kompetenz-Zentrum Motorsport die Fachbereiche ineinandergreifen und so eine Performance auf Top-Niveau erzielen.

„Hier wird ein extrem vernetztes Arbeiten möglich sein, das uns dabei hilft, noch erfolgreicher zu werden“, betont Christof Messner der Gesamtprojektleiter. Die Wiege aller zukünftigen Audi-Rennsporterfolge wird daher in Neuburg liegen.


2 Antworten auf Neues Zuhause für Audi Sport

  1. Florian 14.11.2013 um 17:21 #

    Die Tassen sind sehr schön gestaltet. Kann man so eine käuflich erwerben?

    LG

    Florian

    • Florian Zimmermann 18.11.2013 um 10:42 #

      Hallo Florian,

      die Bierkrüge kann man leider nicht kaufen. Allerdings bietet die Audi Shopping World (https://shops.audi.com/de_DE/web/guest)
      Accesoires und unter anderem auch Tassen an.

      Viele Grüße,

      AudiBlog-Team

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.