Britta Meyer
09.05.2014
Audi Sommerkonzerte
Vorsprung mit Kultur

Die Audi Sommerkonzerte sind weit über die Region Ingolstadt hinaus als kulturelles Highlight bekannt. Den Schwerpunkt setzt in diesem Jahr Kent Nagano, der das „Vorsprung-Festival“ gestaltet – ein Ausblick auf den Kultursommer.

Audi Sommerkonzerte

Kent Nagano als Artistic Director beim „Vorsprung-Festival“

Vom 25. Juni bis 28. Juli treffen sich die Stars der internationalen Klassikszene, junge Talente und große Klangkörper in Ingolstadt: Vier Wochen lang werden die Audi Sommerkonzerte auch 2014 wieder ein kulturelles Highlight nicht nur für die Region setzen. Den programmatischen Schwerpunkt des diesjährigen Klassikfestivals setzt Kent Nagano als Artistic Director beim „Vorsprung-Festival“ vom 10. bis 16. Juli.

Der langjährige Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper ist damit für die inhaltliche Gestaltung von fünf Konzerten verantwortlich – bei drei Konzerten dirigiert er selbst. Darüber hinaus holt er befreundete Künstler wie den Tenor Ian Bostridge und den Pianisten Rudolf Buchbinder nach Ingolstadt. Und auch seine langjährige Zusammenarbeit mit der Audi Jugendchorakademie führt Nagano in diesem Rahmen fort und leitet den Nachwuchschor bei den Aufführungen von Dvořáks Requiem und Mahlers Auferstehungssinfonie.

„Zwei Konzerte befassen sich jeweils mit nur einem Werk: Mahlers zweiter Sinfonie – der ‚Auferstehungssinfonie‘ – und Dvořáks Requiem. In beiden Konzerten wirkt die Audi Jugendchorakademie mit“, hat Nagano bereits im Februar im Interview mit dem Audi Blog verraten. „Das dritte Konzert, das ich dirigieren werde, hat ein reines Instrumentalprogramm, das – wie die beiden anderen Konzerte – von Lyrik und Konflikt geprägt ist.“

Für junge Musikfans kommt das Bläserensemble The Royal Wind Music mit „Orlandos Traum“ im Rahmen der Kinderkonzertreihe „Horch mal!“ ins Museum Mobile. Und im Festsaal führt der ehemalige Tigerenten Club-Moderator Pete Dwojak humorvoll durch das Programm des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt und erzählt eine „Musikalischen Märchenstunde“ für Jung und Alt.

Audi Sommerkonzerte

Ein Highlight der Audi Sommerkonzerte: das Open Air im Ingolstädter Klenzepark

Der traditionelle Höhepunkt der Audi Sommerkonzerte findet allerdings wie jedes Jahr im Ingolstädter Klenzepark statt: Der verwandelt sich am 18. und 19. Juli wieder in einen riesigen Konzertsaal. Die Audi Bläserphilharmonie bringt die größten Helden Wagners und der Filmgeschichte in den Park, beim Konzert des Georgischen Kammerorchester Ingolstadt geht es direkt an den Broadway – und zum Ausklang des Abends gibt es wie immer das nächtliche Feuerwerk.

Das Gastspiel der Salzburger Festspiele beschließt die Audi Sommerkonzerte am 28. Juli: In diesem Jahr wird dies der Auftritt des Balthasar-Neumann-Ensembles unter der Leitung von Thomas Hengelbrock sein. Sie gestalten mit Georg Friedrich Händels „Israel in Egypt“ das Festivalfinale im Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt.

Weitere Informationen und Karten erhalten Sie unter www.sommerkonzerte.de außerdem können Sie die Vorbereitungen auf www.facebook.de/sommerkonzerte verfolgen und so auf dem Laufenden bleiben.


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.