Dorothea Joos
08.08.2014
Audi A3 g-tron Sommertour
Nachhaltig quer durch Deutschland

Für die Audi A3 g-tron Sommertour haben sich Dorothea Joos und Johannes Hofsommer einiges vorgenommen: Ohne einen Tropfen Sprit suchen die beiden in ganz Deutschland nach zukunftsweisenden Konzepten zum Thema erneuerbare Energien.

Audi A3 g-tron Sommertour

Am Montag starten Dorothea Joos und Johannes Hofsommer zur Audi A3 g-tron Sommertour

Ingolstadt im August: Die Sonne scheint, der Wind weht. Genau das richtige Wetter, um in der Urlaubszeit mit dem Audi A3 g-tron auf Sommertour zu gehen. Unser Tourguide: der Baedeker-Reiseführer „Erneuerbare Energien erleben“. Er stellt als Kooperation zwischen Audi, dem MairDuMont-Verlag und der Agentur für Erneuerbare Energien spannende Ziele rund um das Thema Klimaschutz und erneuerbare Energien vor. Vom hochmodernen Windpark an der Ostsee bis zur regenerativ versorgten Wanderhütte in den Alpen verbindet er moderne Technik und Kurzzeittourismus, Klimaschutz und Freizeitspaß.

Fünf Tage lang wird uns dieser Reiseführer zu fortschrittlichen Projekten rund um das Thema alternative Energien quer durch Deutschland führen – unter anderem auf eine abgelegene Insel, auf der die Menschen zum Duschen Sonnenenergie nutzen, zu einem Dorf, das seinen Energiebedarf komplett über die Abfallprodukte aus dem Maisanbau deckt und zu vielen weiteren spannenden Stationen.

Im Mittelpunkt stehen dabei ausgefeilte Techniken, die Wind, Wasser, Sonne und andere Energielieferanten nutzen und die Menschen, die es möglich machen, unsere Umwelt zu schonen und die Energiewende kräftig anzuschieben.

Audi A3 g-tron Sommertour

Von der Donau bis an die Nordsee und zurück: Der Baedeker-Reiseführer „Erneuerbare Energien erleben“ weist unseren Autoren den Weg

Stetiger Begleiter auf unserer Tour ist der Audi A3 g-tron. Er ist das erste in Serie hergestellte Erdgasautomobil der Marke mit den Vier Ringen und verbindet ökonomische Sparsamkeit mit ökologischer Effizienz. Auf 100 Kilometer verbraucht der Fünftürer im Mittel weniger als 3,5 Kilogramm Erdgas oder auch Audi e-gas – den Treibstoff, der aus Ökostrom entsteht.

Trotzdem bedeutet das keinen Verzicht auf Fahrdynamik, im Gegenteil: Mit 110 PS können wir es auf der Sommertour sportlich angehen lassen. Gleichzeitig sind wir dank Audi e-gas CO2-neutral unterwegs und werden keinen Tropfen Sprit tanken. Am Montag ist es endlich soweit: Sie können uns im Audi Blog auf unserer Tour begleiten und selbst Zeuge werden, wie Deutschland die Herausforderung „Energiewende“ meistert.

Verfolgen Sie vom 11. bis 15. August im Audi Blog die Audi A3 g-tron Sommertour unserer Autoren Dorothea Joos und Johannes Hofsommer. Die beiden berichten täglich von interessanten Zielen aus ganz Deutschland – immer mit dem Fokus auf erneuerbare Energien. Weitere Einblicke gibt es auf der Facebook-Seite AUDI AG und unter dem Hashtag #AudiSommertour auf Twitter.

 

————————————–

A3 g-tron

CNG-Verbrauch in kg/100 Kilometer: 3,6 – 3,3**;
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,5 – 5,1**;
CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 98 – 89**;
CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 128 – 117**

**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.