Cornelia Boehm
10.09.2014
Audi Sound Night
Mit Heartbeats durch die Nacht

Das SWR3 New Pop Festival in Baden-Baden bietet neben eingängigen Tracks mit Ohrwurmpotential und Live-Gigs auch Raum für neue, experimentellere Soundkreationen. Ein Beispiel ist die Audi Sound Night am Freitag.

Audi Sound Night

DJ Plyone wird den Besuchern der Audi Lounge ein besonderes Sound Erlebnis ermöglichen

Gute Popmusik ist etwas Besonderes. Sie sticht aus der Masse hervor und muss etwas Eigenes haben, das im Ohr bleibt. Das gilt auch für den Corporate Sound einer Marke wie Audi. Doch wie klingt dieser Unternehmenssound gemischt mit aktuellen Indie- und Elektro-Tracks? Dieses Experiment wagen am Freitag zwei DJs im Rahmen der Audi Sound Night beim SWR3 New Pop Festival. DJ plyone und DJ Britshop mischen dann tanzbare Soundelemente, die man unweigerlich mit der Marke mit den Vier Ringen verbindet, in ihr erfolgreiches Set.

„Der progressive Mix aus Indie-Pop, elektronischen Beats und exklusiven Audi-Tracks schafft ein besonderes Musik- und Markenerlebnis für die Besucher der Audi Sound Lounge“, verspricht DJ plyone, der mit seinen Tracks „Summertime“ oder „Girls & Boys“ zwischen Deep House und Tech House einzuordnen ist. Der zweite im Bunde ist DJ Britshop. Bekannt aus dem Münchner Szene-Club „Atomic Café“ ist er eine Instanz der süddeutschen Indie-Elektro-Szene und nach einer durchtanzen Nacht klingen seine Tunes noch lange nach.

Audi Sound Night

Beim SWR3 New Pop Festival hat in diesem Jahr die Audi Sound Night Premiere

„Der Audi Sound wird in einer entspannten Atmosphäre und in einem besonderen Umfeld neu erlebbar“, erklärt Sebastian Fischer den Reiz dieser Fusion aus elektronischer Musik und der Audi-Sounddatenbank. Seit vier Jahren unterstützt das Unternehmen als Mitveranstalter und Hauptsponsor das junge Festival, das als Talentschmiede internationaler Karrieren gilt. Dieses Jahr ist Audi zum ersten Mal mit eigenem Sound vor Ort, so Audi-Projektleiter Fischer.

Mit der Förderung des SWR3 New Pop Festivals hat die Audi ArtExperience ihr Angebot auf eine jüngere Zielgruppe ausgeweitet. „Der Anspruch des Festivals, junge Talente zu entdecken und zu fördern, passt zu den Kernthemen unserer Arbeit“, bestätigt Fischer. In der langjährigen klassischen Nachwuchsförderung steht zum Beispiel die inzwischen international erfolgreiche Audi Jugendchorakademie im Mittelpunkt.

Die Audi ArtExperience unterstützt gezielt neue Talente und zukunftsweisende Impulsgeber aus allen Bereichen der Kunst und Musik. Auch in langjährigen Partnerschaften mit renommierten internationalen Kultureinrichtungen wie den Bayreuther oder Salzburger Festspielen werden stets neue, kreative und avantgardistische Ausdrucksformen gefördert.

Audi Sound Night

Die Audi Jugendchorakademie ist ein Beispiel für klassische Nachwuchsförderung

Die Kooperation mit dem SWR3 New Pop Festival ist eine weitere Möglichkeit, um kreatives Potential auch außerhalb traditioneller Genres zu fördern. Und dafür gibt es weitere Beispiele: So findet jährlich in Zusammenarbeit mit dem Museum für Konkrete Kunst die Art&Beat statt, eine Nacht in der die Kunstwerke von modernen Künstlern zusammen mit neuen musikalischen Tendenzen erlebt werden können. In den Audi Foren spielen außerdem regelmäßig junge Talente wie Tim Bendzko, Philipp Poisel oder in diesem Jahr der Single-Chart Stürmer Marlon Roudette.

Dass der Audi Sound auf der Straße gut ankommt, ist bewiesen. Wie er sich im Club zwischen eingängigen Beats und Indie-Musik macht, wird am Freitag bewiesen werden. Einige Newcomer hat das SWR3 New Pop Festival schon hervor gebracht.

Das SWR3 New Pop Festival findet vom 11. bis 14. September in Baden-Baden statt. In der Audi Sound Lounge im Restaurant RIZZI macht am 12. September die Audi Sound Night den Auftakt. Mehr Informationen zum Festival und der Audi-Kulturförderung finden Sie auf den Seiten der Audi Art Experience.


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.