Marlon Matthäus
20.03.2015
Audi Sport
Eröffnung der Motorsport-Saison 2015

Mit dem traditionellen Audi Sport Warm-up eröffneten die Vier Ringe das Motorsport-Jahr 2015 – und gaben einen Ausblick auf die anstehende Saison. Das Audi Blog hat sich unter die Gäste gemischt und zeigt, worauf sich Fans und Fahrer freuen können.

Audi Sport Warm-up 2015

Alle Neuheiten auf einen Blick: Audi TT cup (Nico Müller), Audi R8 LMS (Marcel Fässler), Audi RS 5 DTM (Miguel Molina), Audi R18 e-tron quattro (Loïc Duval)

Strahlender Sonnenschein über dem Kompetenz-Center Motorsport in Neuburg an der Donau. Perfekte Bedingungen für die  Vier Ringe, die Saison 2015 offiziell zu eröffnen. Zum traditionellen „Warm-up“ von Audi Sport erlebten rund 70 internationale Journalisten den ersten gemeinsamen Auftritt der vier Audi-Rennsport-Projekte LMP, DTM, GT-Sport und Audi Sport TT Cup in diesem Jahr. Darüber hinaus gab es für die Medienvertreter exklusive Einblicke hinter die Kulissen der neuen Audi-Rennabteilung.

„Hier haben wir optimale Arbeitsbedingungen, um Top-Motorsport abzuliefern“, so Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich bei der Begrüßung. Auch mit Blick auf das erweiterte Motorsport-Programm der AUDI AG betonte er den Stellenwert des neuen Hauptquartiers von Audi Sport: „2015 wollen wir weiter Gas geben. Mit unserem neuen Standort in Neuburg haben wir dazu die perfekten Rahmenbedingungen geschaffen.“

Audi Sport Warm-up 2015

Vier gewinnt: Audi R18 e-tron quattro, Audi Sport Audi RS 5 DTM, Audi R8 LMS, Audi TT cup

Vor dem Umzug der Audi-Rennabteilung nach Neuburg war der Motorsport 34 Jahre in Ingolstadt angesiedelt – in unmittelbarer Nähe zum Stammwerk. Fahrtests der Rennboliden erfolgten jedoch auf externen Rennstrecken, oftmals ein logistischer Kraftakt für die Teams. Das neue Kompetenz-Center Motorsport vereint jetzt Verwaltung, Entwicklung und eine 3,4 Kilometer lange Teststrecke für Erprobungsfahrten. Bereits seit einigen Wochen arbeiten die Mechaniker von Audi Sport mit Hochdruck am Aufbau der neuen Rennautos für die anstehende Saison. „Gerade in dieser intensiven Zeit haben wir unseren neuen Standort besonders zu schätzen gelernt“, so Ullrich weiter.

Experten von Audi Sport informierten die Medienvertreter in kleineren Workshops über die Herausforderungen der kommenden Saison. Für die 24 Stunden von Le Mans und die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) haben die Ingenieure den R18 e-tron quattro gründlich überarbeitet. „Einen Schwerpunkt haben wir in diesem Jahr auf die Aerodynamik gesetzt, damit unser Hybrid-Sportwagen auch im vierten Jahr in Folge in Le Mans ungeschlagen bleibt“, verriet Chris Reinke, Leiter LMP bei Audi Sport. „Ich freue mich auf die kommende Saison. Wir wollen erneut zeigen, was für uns Vorsprung durch Technik bedeutet“, so Reinke.

Audi Sport Warm-up 2015

Testfahrt: Der Audi Sport Audi RS 5 DTM auf der Strecke

Bei der DTM wird es in der kommenden Saison vor allem durch das geänderte sportliche Reglement spannend. „Mit jeweils zwei Rennen pro Rennwochenende bringen wir in der neuen Saison richtig Action auf die Strecke. Der Wegfall der Optionsreifen und der häufigere Einsatz der DRS-Technik machen Überholvorgänge noch spannender“, erklärte Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport. Modifikationen am aktuellen Audi RS 5 DTM waren hingegen nicht möglich. „Das Auto ist seit der vergangenen Saison homologiert. Jetzt geht es darum, das vorhandene Potential voll auszuschöpfen.“

Auch die Kundensport-Abteilung gab einen Ausblick auf ihre Aktivitäten im Motorsport-Jahr 2015. Mit gleich zwei komplett neuen Rennautos im Portfolio sind die Erwartungen groß. „Die Resonanz auf unseren neuen Audi R8 LMS ist überwältigend“, sagte Romolo Liebchen, Leiter Audi Sport customer racing. Der neue Hochleistungssportwagen überzeugt nicht nur mit einem geringeren Gewicht und verbessertem Cw-Wert, sondern verfügt auch über neue Sicherheitsstandards. Eine Förderung im GT-Programm von Audi winkt dem Sieger des neuen Audi Sport TT Cup, der Anfang Mai im Rahmen des DTM-Auftakts in Hockenheim seine Premiere feiern wird. „Mit dem neuen Markenpokal bieten wir jungen Fahrern die Chance, den Schritt in die Familie von Audi Sport zu schaffen. Wir haben ein starkes Teilnehmerfeld von 18 Fahrern aus 13 Nationen. Ich bin überzeugt, dass wir tolle Rennen sehen werden“, sagte Projektleiter Rolf Michl. In jedem Rennen habe man neben dem festen Starterfeld noch sechs Plätze für prominente Gastfahrer reserviert. Überraschungen vorprogrammiert!

Zum Abschluss des Tages gab es dann noch ein besonderes Highlight für Augen und Ohren: Die Fahrpräsentation aller Autos für die Saison 2015. Als nacheinander Audi R18 e-tron quattro, Audi RS 5 DTM, Audi R8 LMS und Audi TT cup aus der Boxengasse auf die Teststrecke rollten, war die Motorsport-Saison zum Greifen nahe. Bleiben Sie gespannt.


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.