Julia Hecker
20.01.2016
Service
Extrem, extremer, quattro?

Welche Vorteile bietet der quattro-Antrieb eigentlich? Wo liegen seine Stärken und wie schlägt sich der Audi-Allradantrieb in Extremsituationen? Das Audi Blog und Audi Media TV haben nachgefragt und den Test gemacht.

Zwei schaffen viel, vier meistern alles? – Sebastian Straßer, Leiter in der Entwicklung der Allradregelsysteme bei Audi, ist davon überzeugt. „Die Grenzen vom quattro hab ich noch nicht erlebt, das mag an meinem fahrerischen Können liegen oder Nicht-Können“, sagt er und schmunzelt. „Sicherlich gibt´s diese Grenzen, irgendwann ist die physikalische Grenze erreicht, aber mit dem quattro-Antrieb liegen die Grenzen tatsächlich sehr weit draußen“, vervollständigt er.

Nasse Straßen, Schnee oder extreme Steigungen – die großen Vorteile eines quattro-Antriebs, Traktion und Fahrdynamik, spürt man im normalen Straßenverkehr, aber insbesondere in Extremsituationen. „Grundsätzlich bringt der quattro einfach mehr Kraft auf die Straße“, fasst Sebastian Straßer zusammen. Durch die Verteilung der Kräfte auf die Vorder- und Hinterachse sorge das quattro-Systeme in allen Fahrsituationen für optimale Stabilität. Das wollen wir doch mal sehen und bringen einen Audi Q7 in Extremsituationen.

Wie sich der Audi Q7 im Offroad-Parcours schlägt, sehen Sie jetzt exklusiv in unserem Video. Außerdem erfahren Sie mehr über die Vorteile des quattro und was technisch dahinter steckt:


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.