mr.goodlife
17.10.2016
Gastbeitrag: Audi Q5
Das neue Audi SUV: Erste Probefahrt mit mr.goodlife

Mit über 1,6 Millionen verkauften Fahrzeugen ist der Audi Q5 der erfolgreichste SUV seiner Klasse. mr.goodlife hat den ersten waschechten Mexikaner an der traumhaften Baja California in Mexiko getestet. Sein Fazit: Nicht nur die inneren Werte überzeugen.

mr.goodlife durfte den neuen Audi Q5 an der traumhaften Baja California in Mexiko testen.

mr.goodlife durfte den neuen Audi Q5 an der traumhaften Baja California in Mexiko testen.

 

Baja California in Mexiko – eingeklemmt zwischen dem Pazifik und dem Golf von Kalifornien bietet die mexikanische Halbinsel zahlreiche trockene Wüstenlandschaften, raue und praktisch unberührte Bergzüge und malerische Oasen. Traumhafte Bedingungen um die zweite Generation des Q5, die zum ersten Mal vollständig in Mexiko gebaut wird, auszufahren. Mit großer Vorfreude mache ich mich somit auf den Weg nach Los Cabos, die südlichste Gemeinde des mexikanischen Bundesstaates.

Audi Q5 im Test: Der erste Eindruck 

Meine erste Fahrt mit dem 2.0 TFSI Modell und seinen 252 PS startet am südlichsten Punkt der Halbinsel, bei Cabo San Lucas auf der Route 1.  Sie führt auf einer Strecke von insgesamt 1700 Kilometern über die berüchtigte Millionenstadt Tijuana bis in die USA. Die 340 Kilometer lange Teststrecke führt nicht ganz so weit, bietet allerdings die ganze Vielfalt, um den verkaufsstärksten SUV seiner Klasse genauer unter die Lupe zu nehmen und auf unterschiedlichsten Straßentypen zu testen.

Die zweite Generation des Audi Q5 wird zum ersten Mal vollständig im neuen Audi-Werk in Mexiko gebaut.

Die zweite Generation des Audi Q5 wird zum ersten Mal vollständig im neuen Audi-Werk in Mexiko gebaut.

 

Im direkten Vergleich zum Vorgänger, der bisher in Ingolstadt vom Band lief, hat sich die zweite Generation des Q5 um lediglich drei Zentimeter auf 4,66 Meter verlängert. Zudem ist er bei gleicher Breite in der Höhe auf 1,66 Meter  gewachsen. Bei genauerem Hinsehen fällt zudem auf, dass die Designer dem neuen Modell eine schärfere Schulterlinie, neue Leuchteneinheiten und einen dreidimensionaleren Kühlergrill verpasst haben. Damit wirkt er etwas moderner und dynamischer. Der neue Audi Q5 ist zugegeben keine optische Revolution, aber diese ist bei so einem Erfolgsmodell auch nicht zwingend erforderlich. Die Verarbeitungsqualität beeindruckt mich auf ganzer Linie.

Die Inneren Werte des Q5 überzeugen 

Die größten Veränderungen zum Vorgänger zeigen sich vor allem im Innenraum. Besonders auffällig ist der niedrige Geräuschpegel, der sowohl auf den unebenen Straßen Mexikos als auch Offroad eine angenehm reduzierte Geräuschkulisse bietet. So lassen sich auch mühelos längere Strecken auf holprigen Passagen genießen.

Mein persönliches Highlight ist das angepasste Audi Infotainment System: Das 12,3 Zoll große, frei konfigurierbare Display und der 8,3 Zoll große Bildschirm auf dem Armaturenträger lassen mein Herz deutlich höher schlagen. Die Bedienung erfolgt wahlweise über ein brandneues intuitives Touchpad oder auf bewährtem Wege über den bekannten Dreh- und Druckknopf.

Im Virtual Cockpit kann der Fahrer zwischen einer klassischen Ansicht mit großen Rundinstrumenten und einem Modus, in dem die Navigationskarte oder Listen dominieren, wählen.

Im Virtual Cockpit kann der Fahrer zwischen der klassischen Ansicht mit großen Rundinstrumenten und einem Modus mit Navigationskarte oder Listen wählen.

 

Wer zudem das nötige Kleingeld investiert, kann seinen Q5 zu einer fahrenden Intelligenzbestie mutieren lassen. Bis zu 30 Assistenten lassen sich optional für das neue Modell dazubestellen. Besonders beeindruckend ist auch das Navigationssystem, welches sich mittels einer persönlichen Routenassistenz an die häufig gefahrenen Wege erinnern kann und selbstständig Routenempfehlungen anhand der aktuellen Verkehrssituation vorschlägt. Sollte es Verkehrsstörungen geben, wird man sogar per Warnungen aufs Smartphone daran erinnert, besser etwas früher loszufahren. Perfekt für mich!

Mehr Spaß dank gestiegener Offroad-Fähigkeiten 

Ein weiteres Highlight war die etwa einstündige Fahrt auf den rauen Sandstraßen der tropischen Halbinsel. Umgeben von zahlreichen Kakteen demonstriert der neue Q5, dass er dank der neuen Luftfederung bestens für Offroadtouren geeignet ist.

Der neue Audi Q5 ist auch für Offroad-Ausflüge bestens geeignet.

Der neue Audi Q5 ist auch für Offroad-Ausflüge bestens geeignet.

 

Mein Fazit: Die erste Probefahrt mit dem ersten mexikanischen Q5 war ein absolutes Highlight. Der neue Q5 überzeugt vor allem mit seinen inneren Werten und wird sehr wahrscheinlich an den Erfolg seines Vorgängers anknüpfen können.

—————————————

Verbrauchsangaben Audi Q5: Das Fahrzeug wird noch nicht zum Kauf angeboten. Es besitzt noch keine Gesamtbetriebserlaubnis und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG // www.audi.de/DAT-Hinweis


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.