Larissa Rutkowski
28.02.2017
Gastbeitrag: Testfahrt Audi S5 Cabriolet
Ein Cabrio mit Selbstbeherrschung

Mit seinem sportlich-aggressiven Design, dem perfekt abgestimmten Sound und Touchfunktionen im Interieur spricht das neue Audi S5 Cabriolet die Sinne von Autophorie-Bloggerin Larissa Rutkowski direkt an. Hier erzählt sie von ihrer Testfahrt im südspanischem Jerez.

Audi S5 Cabriolet - ein Auto mit Selbstbeherrschung

Autophorie-Bloggerin Larissa Rutkowski hat das Audi S5 Cabriolet in Südspanien getestet – ihr Fazit: Das neue Modell ist ein Meisterstück an Design, Sportlichkeit und Komfort.

 

Mit dem A5 Cabriolet hat Audi die noch fehlende Fünf in die Familie hinzugefügt und somit einen weiteren Zweig des Stammbaums komplettiert. Zeitgleich zum Audi A5 Cabriolet kommt auch das leistungsstärkere S5 Cabriolet auf die Straßen. Ich durfte letzteres in Andalusien bei traumhaften Wetter testen.

Sehen, Fühlen und Hören: Warum das Audi S5 Cabrio die Sinne anspricht

Eins steht für mich sofort fest: Wenn ich ein Auto allein schon aus optischen Gründen aus der A5-Baureihe wählen dürfte, wäre es ohne zu Zögern das S5 Cabriolet. Es wirkt auf den Boden gesetzt und spricht schon, ohne den Motor gestartet zu haben. Gerade, aber scharfe Kanten wirken von Nahem subtil, zeigen im Gesamtbild aber einen Tick Aggressivität. Die kleine Lippe vorne fügt dann noch einen Touch Sportlichkeit hinzu.

Da wir hier den Buchstaben „S“ vor der Fünf stehen haben, sehen wir zudem matt-silberne Details. In meinem Fall ist die Lackfarbe misanorot, was ihm richtig gut steht. Wer sagt, dass es immer das kleine, kneifende Schwarze sein muss? Warum nicht mal das klassische, komfortable Rote?

Audi S5 Cabriolet - ein Auto mit Selbstbeherrschung

Sehen und Fühlen: Auch das Interieur des neuen Audi S5 Cabriolets spricht die Sinne der Bloggerin an.

 

Der Innenraum des S5 ist – zu meiner persönlichen Freude – einfarbig gehalten und besticht mit gut verarbeiteten Materialien. Vor allem das Carbon in der Mittelkonsole ist wirklich interessant und ansprechend gelungen.

Technische Details wie das 8,3 Zoll MMI Touch oder auch das virtual cockpit bedürfen einem eigenen Bericht, aber so viel sei gesagt: Beim MMI mit dabei sind unter anderem ein Wlan-Hotspot, Google Earth und die intuitive Sprachbedienung. Es wird glaube ich jedem klar: Einem der Sinne, nämlich dem des Sehens, wird dieses Fahrzeug auf jeden Fall schon mal gerecht.

Kommen wir zu zwei anderen Sinnen, die mir aber noch viel wichtiger sind: Fühlen und Hören. Dafür drücken wir einfach den Start-Knopf und halten kurz inne, bis schließlich alle 354 Pferdchen auf mein Zügelschlagen genau das tun, was ich ihnen sage: Gas geben!

Wie das Audi S5 Cabriolet klingt

Der 3,0l TFSI mit 500 Newtonmeter Drehmoment passt perfekt in dieses Fahrzeug. Dazu dann dieser hinreißende Sound. Es gibt für mich wohl nichts Besseres und Wichtigeres als einen perfekt auf das Fahrzeug abgestimmten Klang. Das Audi S5 Cabriolet ist im unteren Drehzahlbereich leise und schnurrt sozusagen vor sich hin.

Audi S5 Cabriolet - ein Auto mit Selbstbeherrschung

Ruhig und gemächlich durch die städtischen Gassen tingeln und lautstark und sportlich um die Kurven brausen – das neue S5 Cabriolet kann beides.

 

Sobald ich die Nadel aber höher gehen lasse, röhrt der Wagen in einer schönen Lautstärke und gluckert dazu noch herrlich. Dank besagtem Motor komme ich zudem sportlich durch die Kurven und habe ein tolles Ansprechverhalten. Es ist, als wolle dieser Wagen zeigen, dass er sportlich ist und etwas in ihm steckt.

Vielseitigkeit zeichnet das neue Audi S5-Modell aus

Aber trotzdem weiß er sich zu benehmen, wenn es sein muss. Er wartet brav, wenn ich einen Café con leche in einem kleinen Fischerhafen trinke. Er flaniert auch entspannt durch alte Dörfchen, als würde es bei ihm ausschließlich um Komfort gehen. Aber schließlich braust er dann am Ortsschild vorbei, als hätte er auf nichts anderes gewartet.

Genau diese Vielseitigkeit ist es, was mich bei diesem Fahrzeug so anspricht. Dabei dann die andalusische Wärme der Sonne auf der Haut und (dank Windschott) nur einen leichten Wind in den Haaren zu spüren ist einfach eine geniale Mischung.

Audi S5 Cabriolet - ein Auto mit Selbstbeherrschung

Kleine Kaffeepause gefällig? Die Bloggerin gönnt sich einen Café con leche – und der Audi S5 wartet brav am Straßerand.

 

Sollte mich der Regen doch einmal überraschen, rettet mich das schwarze Akustikverdeck. Keine Angst, es ist zwar erstaunlich leise, schottet den schönen Klang der vier Endrohre aber nicht komplett ab.

Bei bis zu 50 km/h kann ich das Verdeck im Fahren durch einen kurzen Zug am entsprechenden Knopf in 18 Sekunden schließen oder aber in 15 Sekunden öffnen. Ist mir jedoch lediglich kühl, wärmen mich nicht nur die Klimaanlage und die Sitzheizung, sondern auch die Kopfraumheizung.

Zu wem passt das Audi S5 Cabriolet?

Meine Antwort: Es passt zu einer Person, die Komfort und Stil liebt, aber trotzdem nicht auf einen gewissen Teil Sportlichkeit verzichten möchte. Der S5 bietet alles, was ich mir an Ausstattung und Gadgets (wie zum Beispiel einer induktiven Ladeschale) wünsche, vergisst dabei aber nicht Fahrspaß oder Design. Und dabei sei betont: Sowohl die Herren der Schöpfung als auch die zauberhafte Damenwelt dürfen sich von diesem Fahrzeug angesprochen fühlen.

Mehr Informationen zum neuen Audi A5 und S5 Cabriolet finden Sie in der Pressemappe im Audi MediaCenter.

Wie sich das Audi A5 Cabriolet seit 1991 verändert hat, sehen Sie im Video:

—————————–

Verbrauchsangaben Audi S5 Cabriolet: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,8 – 7,7; CO2-Emission kombiniert in g/km: 177 – 175; Audi A5 Cabriolet: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,8 – 4,5; CO2-Emission kombiniert in g/km: 177 – 118. Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz. // www.audi.de/DAT-Hinweis

 


Kein Kommentar bisher.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind markiert. *

Nach dem Absenden Ihres Kommentars wird dieser durch die Redaktion überprüft und freigegeben.

Wenn Sie zum ersten Mal im Blog kommentieren, müssen Sie einmalig Ihre Identität bestätigen. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit einem personalisierten Link, den Sie für die Verifizierung Ihrer Angaben bitte aufrufen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.