Aus unserem Archiv:

Alles für den guten Zweck

Ärmel hochkrempeln und los: Über 300 fleißige Helfer haben am Samstag beim Audi Freiwilligentag in Neckarsulm für den guten Zweck mit angepackt. Bei 26 gemeinnützigen Projekten wurde gestrichen, gebaut, geschaufelt und gemauert.

 Über 300 Mitarbeiter haben sich beim Audi-Freiwilligentag engagiert
Über 300 Mitarbeiter haben sich beim Audi-Freiwilligentag engagiert
Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

Elf der über 300 Audi-Mitarbeiter sind auf einer Jugendfarm im Einsatz. Mit ihren roten T-Shirts tummeln sie sich zwischen Pferden und Alpakas. Ihre Aufgabe heute: Ein neues Strohlager für die Pferde bauen und die Zäune reparieren. Just in der vergangenen Nacht sind einige der Tiere ausgebrochen, um sich auf die Apfelbäume des Nachbarn zu stürzen.

Für den neuen Zaun muss zunächst mit einem Erdbohrer ein Loch in den Boden gedreht werden – mindestens 60 Zentimeter, um danach die Holzpfähle für den Zaun aufzustellen. Jens Stammler ist gemeinsam mit Sylvia Ziern am Werk: „Es macht Spaß, gemeinsam im Team anzupacken“, erklärt der 36-Jährige. „Ich kenne die Jugendfarm selbst noch aus meiner Kindheit, da war es mir ein besonders großes Anliegen, hier heute mitzuhelfen.“

Nach der Premiere vor rund einem Jahr ist dies bereits der zweite Audi-Freiwilligen­tag in Neckarsulm. Im Fokus stehen dabei die gute Sache und der Mensch – und das bei einem der Projekte ganz besonders: bei der Ausfahrt mit einer Gruppe von der Lebenshilfe Heilbronn.

Audi-Freiwilligentag

Ein Traum geht in Erfüllung: mit Audi auf Tour

In einer Audi-Kolonne mit Modellen wie dem S8, RS 4 und RS 6 geht es für zwölf Menschen mit Behinderung auf eine Ausfahrt in die Weinberge. „Es geht hier vor allem um die Begegnung mit Audi“, erklärt Nicole Kroppek, die Geschäftsstableiterin der Lebenshilfe Heilbronn. „Viele fühlen sich Audi zugehörig und heute können sie ein Teil davon sein.“

Einer, der die Tour möglich macht, ist Burkhard Traub. Er sitzt selbst im Rollstuhl und fährt mit einem behindertengerechten Audi A4 Avant mit. „Ich möchte heute zeigen, dass man auch mit einer Behinderung bei Audi arbeiten kann“, erzählt er. „Und es macht großen Spaß sich hier für eine gute Sache einzusetzen.“ Die Vorfreude bei der Gruppe ist umso größer. Gleich nach dem Gruppenbild suchen alle ihren Platz in einem der Audi-Modelle. Um Punkt 11.15 Uhr starten die Motoren am Audi Forum Neckarsulm und die Tour beginnt.

Etwa 15 Fahrminuten entfernt befindet sich die Sportanlage des TSV Neuenstadt. Hier werkeln zeitgleich 13 Audi-Kollegen an einem Sandkasten, Grill und neuen Sitzbänken. „Ich bin total begeistert“, berichtet Carina Kögler. Sie ist Leiterin in der Fertigungsplanung Presswerk und Anbauteile. „Es ist toll mit so vielen Kollegen aus anderen Bereichen zusammenzuarbeiten.“

Audi-Freiwilligentag

13 Audi-Mitarbeiter peppen die Anlagen des TSV Neuenstadt auf

Die Idee für das Projekt hatte Thomas Kühner. Er ist Planer bei Audi und gleichzeitig Vereinsmitglied im TSV Neuenstadt. „Der Sportplatz ist nicht nur für Sportler, sondern soll auch eine Begegnungsstätte sein“, erklärt er. „Deshalb bauen wir heute eine Sitzecke mit Sandkasten und Grill.“ Die Sitzbänke spendet das Unternehmen.

Und das Resümee nach dem Tag? „Es ist schön zu sehen, dass sich immer noch viele Menschen engagieren“, sagt Kögler begeistert. „Die Plätze für den Freiwilligentag waren ruck zuck belegt.“ Laut einer internen Befragung engagieren sich rund 40 Prozent der Audianer ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Um dies weiter zu fördern, ist der Freiwilligentag ein erster Baustein um den Kontakt zwischen Audi-Mitarbeitern und sozialen Einrichtungen herzustellen und zu weiterem Engagement für die Gesellschaft anzuregen.

Seit Oktober vergangenen Jahres können Mitarbeiter außerdem auf der internen Vermittlungsplattform „Audi Ehrensache online“ ganzjährig ehrenamtliche Projekte melden oder selbst nach Ehrenämtern suchen. Die Online-Plattform kommt gut an: Aus aktuell mehr als 120 Projekten können Mitarbeiter das Passende für sich aussuchen.

 

————————————–

S8

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,6-9,4**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 225-216**

RS6

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,6**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 223**

RS4 Avant

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 10,7**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 249**

**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.