Concept Cars

Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Audi A3: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,0 – 3,8; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 137 – 99.
Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz. // www.audi.de/DAT-Hinweis

Audi Steppenwolf

2000 präsentiert Audi den Steppenwolf in Paris. Das Offroad-Coupé pirscht sich in bis dahin ungewisses Terrain vor, das bald darauf Heimat der Audi Q-Familie wird. Der dreitürige Viersitzer ebnet den Weg für das Auto abseits von Straßen und Städten.

Der Steppenwolf ist ein Grenzgänger – für Autobahn-Fahrten genauso gemacht wie für Abenteuertrips durchs australische Outback. Schnell und geländetauglich, komfortabel und kompakt, denn die Basis des Offroad-Coupés bildet der Audi A3. Bevor der Steppenwolf den Pariser Autosalon erobert, nimmt er noch eine unerwartete Hürde. Die unbändige Kraft seines Motors schiebt die steile Auffahrtsrampe zum Ausstellungspodest nach hinten weg – der Steppenwolf droht abzurutschen. Doch die Audi-Mannschaft reagiert geistesgegenwärtig, stützt ihr Meisterstück blitzschnell von hinten ab und rettet die Premiere.

Der Audi Steppenwolf feiert 2000 Premiere in Paris und gibt einen Ausblick auf die Q-Familie von Audi.

Steppenwolf gibt Ausblick auf die Q-Familie von Audi

In seiner natürlichen Umgebung kann den Steppenwolf nichts bändigen. Die Kraft dafür hat er von den legendären quattro-Modellen der 1980er Jahre geerbt und verbindet diese gekonnt mit dem Fahrkomfort und der Dynamik einer Luxuslimousine. Die Vier-Level-Luftfederung samt pneumatischer Niveauregulierung schafft genügend Bodenfreiheit – ganz gleich, auf welcher Piste. So pirscht sich der Steppenwolf in ungewisses Terrain vor, das bald darauf Heimat der bis heute erfolgreichen Audi Q-Familie wird.

Die Entwickler spendierten dem Steppwolf ein abnehmbares Oberteil.

1/3

Schaltzentrale: Das Cockpit des Steppenwolf.

2/3

Der Steppenwolf hat einen 3,2-Liter-V6-Zylinder mit 165kW (225 PS) an Bord.

3/3

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.