Aus unserem Archiv:

Auf Tournee in Asien

Nach einem Auftritt beim Papst im vergangenen Jahr ist die Audi Jugendchorakademie jetzt auf Tournee in Asien unterwegs: Nach einem Auftaktkonzert am Montag in Taiwan steht Singapur als nächste Station auf dem Programm.

 Die Mitglieder der Audi Jugendchorakademie beim Auftritt mit den Gastgebern
Die Mitglieder der Audi Jugendchorakademie beim Auftritt mit den Gastgebern
Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

„Die Aufführung des Brahms-Requiems hier in Taipei war überwältigend“, beschreibt Veronika Brein aus Saarbrücken die Stimmung während des Auftaktkonzerts der Audi Jugendchorakademie in Taiwan. Die 21-Jährige aus Saarbrücken gehört zu rund 80 Chormitgliedern, die derzeit auf großer Tournee durch Asien unterwegs sind. Nach einem gemeinsamen Konzert mit dem Bayerischen Staatsorchester unter Kent Nagano für Papst Benedikt XVI. im Vatikan im vergangenen Jahr ist die Reise durch Fernost die erste große Auslandsstation des Ensembles.

Zum Auftakt war der Chor am Montagabend in der National Concert Hall in Taipeh zu Gast, wo sogar Taiwans First Lady zu den Zuhörern zählte. „Wir hatten nach dem Audi Jugendchorfestival in Ingolstadt im Sommer nun erneut die Möglichkeit mit dem Taipei Male Choir dieses wunderbare Werk von Brahms aufzuführen“, erzählt Veronika Bein, die von der großen Offenheit und Freundlichkeit des asiatischen Publikums begeistert ist.

Audi Jugendchorakademie

Gemeinsame Probe mit den asiatischen Chor-Kollegen

„In den Gesichtern der Zuhörer war zu erkennen, dass wir die tiefgründigen Aussagen des Werkes trotz der bestehenden sprachlichen Hürden vermitteln konnten“, freut sich auch die 23-jährige Verena Landspersky aus Regensburg über den gelungenen Auftakt der insgesamt zehntägigen Reise. „Unser Konzert in der National Concert Hall war für mich in mehrfacher Hinsicht ein Meilenstein in der noch jungen Geschichte der Audi Jugendchorakademie.“

Gastgeber in der asiatischen Metropole ist der „Taipei Male Choir“. Das Ensemble war im Juli beim Internationalen Audi Jugendchorfestival in Ingolstadt zu Gast und hat nun zum Gegenbesuch eingeladen. „Mit dem Jugendchorfestival und auch dieser Reise möchten wir die internationale Ausrichtung der Jugendchorakademie verstärken“, erklärt Chorleiter Martin Steidler.

Audi Jugendchorakademie

Die Teilnehmer der Audi Jugendchorakademie in Taipeh

Das 2007 ins Leben gerufene Ensemble richtet sich an Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren. Audi möchte im Rahmen dieser Initiative jungen Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit bieten, ihre musikalischen Fähigkeiten im professionellen Umfeld auszubauen. Pro Jahr stehen dazu zwei bis drei Projektphasen auf dem Programm, die sich aus gemeinsamen Probewochenenden und anschließenden Konzerten zusammensetzen. Die Jugendlichen erhalten eine individuelle Stimmbildung und können in der Gruppe das aktuelle Konzertprogramm einstudieren.

Mittlerweile hat der Chor auch schon einige Erfolge zu verzeichnen: Nach der Auszeichnung mit einem „Goldenen Diplom“ beim Chorwettbewerb in Prag 2010 folgte ein Jahr später die Auflistung als „Ausgewählter Ort“ im Rahmen der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“. Die erste CD-Aufnahme fand gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsorchester unter Kent Nagano statt, im Sommer folgte die A-cappella-CD „Romantische Chormusik“.

Jetzt ist die Audi Jugendchorakademie aber erstmal auf Tournee in Asien – und nach dem Auftaktkonzert in Taiwan geht es nun weiter nach Singapur, wo am Donnerstagabend ein Auftritt in der Singapore School of Arts Concert Hall auf dem Programm steht.

Audi Jugendchorakademie
Audi Jugendchorakademie
Audi Jugendchorakademie
Audi Jugendchorakademie
Audi Jugendchorakademie
Audi Jugendchorakademie

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.