Aus unserem Archiv:

Aufbruch in eine neue Ära

Auf der North American International Auto Show in Detroit ist Audi glänzend in ein neues Automessen-Jahr gestartet. Neben der Weltpremiere des neuen Audi Q7, zeigte die Marke mit den Vier Ringen den aufgefrischten Audi Q3.

 Für das Erfolgsmodell Audi Q3 gab es ein frisches Design und jede Menge technische Innovationen
Für das Erfolgsmodell Audi Q3 gab es ein frisches Design und jede Menge technische Innovationen
Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

Cobo Center, Detroit, Michigan. „Heute zeigen wir, wie sich Audi für eine neue Ära der Innovationen aufstellt. Eine Ära, die auf einem verstärkten SUV-Angebot aufgebaut sein wird“, mit diesen Worten eröffnet Scott Keogh, Präsident von Audi of America, die Pressekonferenz.

Und für diese Ära hat sich die Marke mit den Vier Ringen in Detroit richtig gut aufgestellt. Zeit, das erste Highlight auf der Audi-Bühne zu begrüßen: Der neue Audi Q3. Neben einem frischen Design wartet er mit jeder Menge technischer Neuheiten auf. Die drei TFSI- und drei TDI-clean-diesel-Vierzylinder präsentieren sich mit gesteigerter Leistung bei gleichzeitig geringerem Verbrauch: der CO2-Ausstoß ist bis zu 17 Prozent gesunken, dazu gab es bis zu 10 PS mehr unter die Haube. Klare Ansage an den Wettbewerb: „Die Erfolgsgeschichte geht weiter. Sowohl der Audi Q3 als auch der Q5 sind führend in ihren Segmenten“, sagt Audi-Vertriebsvorstand Luca de Meo.

Der neue Audi Q7 wurde bei seiner Weltpremiere magisch auf die Bühne gezaubert. Besonderheit: Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der Premium-SUV bis zu 325 Kilogramm leichter geworden. Das reduzierte Gewicht und der niedrige Schwerpunkt machen den Q7 höchst agil – und mit seinen innovativen Assistenz- und Infotainmentsystemen setzt er sich an die Spitze des Wettbewerbs.

Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, auf der Bühne in Detroit

„Der neue Audi Q7 ist ein herausragendes Beispiel, wie wir Leistung, Fahrfreude und Effizienz miteinander vereinen“, fasst Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand der Technischen Entwicklung bei Audi, zusammen. „Mit unserer Strategie, das gesamte Produktspektrum zu elektrifizieren, werden wir später in diesem Jahr den hocheffizienten Audi Q7 e-tron quattro vorstellen“, so Hackenberg weiter.

Damit setzt die Marke mit den Vier Ringen erneut einen weiteren Meilenstein im Wettbewerb und bringt den ersten Diesel Plug-in-Hybrid mit quattro-Antrieb im Premium-SUV-Segment. Eine Ankündigung macht Audi-Vorstandschef Rupert Stadler: „Wir werden bis 2017 noch drei weitere Top-Modelle einführen – und eines dieser brandneuen Modelle wird ein Q-Modell sein“. Wir können sicher sein, die Erfolgsgeschichte von Audi im SUV-Segment bleibt spannend.

Alle Informationen zum Auftritt von Audi in Detroit bietet Ihnen unsere digitale Pressemappe und in der Übersicht der Audi Newsroom. Fotos stellen wir Ihnen auf Flickr zur Verfügung, Videos finden Sie auf YouTube. Die Reden der Vorstände erhalten sie auf Scribd.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.