Aus unserem Archiv:

Das Maß der Ringe

Ein Audi in der Farbe des Lieblingsnagellacks? Der eigene Name in die Einstiegsleiste der Fahrertür gelasert? Alles kein Problem für das Team von Audi exclusive. Es macht die automobilen Träume von Individualisten wahr.

 Dieser Audi TTS setzt Highlights in Caledulagelb.
Dieser Audi TTS setzt Highlights in Caledulagelb.
Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

 

Speedgelb, Imolagelb, Tukangelb, Vegasgelb. Insgesamt zehn Lackfarben in den unterschiedlichsten Nuancen fallen Martin Hornberger beim Stichwort „Gelb“ auf Anhieb ein. Seit 14 Jahren arbeitet Hornberger bei der quattro GmbH in Neckarsulm im Bereich „Audi exclusive“. Sein Job: aus dem Besonderen etwas ganz Persönliches machen.
Mit dem Audi exclusive-Programm können Kunden ihren Audi bis ins kleinste Detail individualisieren. Jedes Modell vom Audi A1 bis zum Audi A8 kann nach den Wünschen des Kunden gestaltet werden.

Ein individualisiertes Lenkrad mit schwarzem Wildleder? Ein Lederpaket für die Sitze mit zur Außenfarbe passenden Nähten? Ein Minikühlschrank im Fond eines Audi A8? Alles möglich!

Das Audi exclusive Studio

Der Ort, an dem Individualisten auf ihre Kosten kommen: das Audi exclusive Studio im Audi Forum Neckarsulm. Hier berät Martin Hornberger seine Kunden.
„Viele reisen extra von weit her an. Sie möchten die Materialien – das weiche Leder, die verschiedenen Hölzer – berühren und die Lackfarben in der Realität sehen.“
Im Audi exclusive Studio stehen dafür hunderte Lackmuster, Ledervariationen und sogar ein ganzer Ständer mit Garnmustern für farbige Nähte bereit.
Martin Hornberger nimmt sich Zeit. Bis zu zwei Stunden kann ein Beratungstermin dauern. Einige Kunden machen gleich mehrere Termine, um ihren ganz persönlichen Audi zu konfigurieren.
Denn jeder Kunde ist so individuell wie der Audi, den er später fahren wird. „Meine Kunden sind sehr verschieden“, erzählt Hornberger. „Aber sie haben eines gemeinsam: sehr hohe Ansprüche.“

Das Maß der Ringe

Um die Träume seiner Kunden zu erfüllen, startet Martin Hornberger meist mit der Außenfarbe. Sie gibt eine erste Orientierung für weitere Individualisierungsumfänge wie Lederfarbe, Nähte oder Holz im Interieur.

Das ganz persönliche Audi-Erlebnis

Ein Kunde wollte einen Audi A8 im Harley-Davidson-Look. Das Leder für die Innenausstattung musste beim Lieferanten erst eingefärbt und exakt auf die Farben der Motorradmarke abgestimmt werden. Eine Dame bestellte die Innenausstattung ihres Audi in ihrer Lieblingsfarbe: Kobaltblau. Die Farbe und Haptik des Alcantara gefielen ihr so gut, dass sie sich mit dem Stoff gleich noch ein Sofa polstern ließ. Zur Abholung ihres Audi trug sie ein maßgeschneidertes Kleid aus kobaltblauem Alcantara.
Eine Schlagersängerin bestellte einen Audi in der Farbe ihres Lieblingsnagellacks. Für das Team von Audi exclusive gehören solche Geschichten zum Alltag.
„Wir machen so ziemlich alles möglich“, sagt Hornberger. Einzig und allein die Anforderungen an die Fahrzeugsicherheit und die hohen Qualitätsansprüche von Audi bleiben unangetastet.

Das Maß der Ringe

Ein Hingucker: Die Audi exclusive Kollegen gaben diesem A1 mit Sitzen in calendulagelbem und schwarzem Leder liebevoll den Spitznamen „Biene Maja“.

Nichts ist unmöglich

Jährlich individualisiert das Team ungefähr 240.000 Audi für Kunden. Gerade hoch im Kurs: Alcantara, Sichtcarbon und knallige Außenfarben. Dagegen bevorzugen Kunden aus arabischen Ländern wegen der Hitze helle Außenfarben wie Weiß, Gold- und Beigetöne. Innen darf es dafür etwas auffälliger sein. Kräftige Lederfarben und vergoldete Elemente sind beliebt.

Mit den wagemutigsten Ausstattungen schmücken sich meist die Autos, die Audi exclusive für Ausstellungszwecke konfiguriert. Sie zeigen, was möglich ist. Sie fallen auf und sie polarisieren – so wie ein erikavioletter Audi A1 oder ein rivierablauer RS 6. Inspiration liefern neue Ledermuster, Trends aus der Tuning-Szene oder dem Interieurdesign. Ungefähr alle sechs Monate wechseln die Ausstellungsfahrzeuge im Audi exclusive Studio im Audi Forum Neckarsulm. Dann heißt es wieder: kreativ sein, Trends setzen, neue verrückte Ideen zum Leben erwecken. So verrückt, dass Martin Hornbergers Chef, Hanns Breiter, meist nicht mehr sagen kann als: „Das ist der Wahnsinn. Sowas machen nur wir!“

Die nächsten neu konfigurierten Audi exclusive Modelle sind übrigens ab dem 30.10.2015 im Audi Forum Neckarsulm zu sehen.

Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe
Das Maß der Ringe

————————————–

RS7 Sportback:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,5**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 220**

RS5 Cabrio:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 10,7**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 249**

A1 Sporback 1,4 TFSI:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,2–4,7**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 123-109**

RS6 Avant:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,6**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 223**

**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.