Adaptiver Scheibenwischer beim neuen Audi A8

Wisch-begierig

Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Audi A8: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,0 – 5,6; CO2-Emission kombiniert in g/km: 182 – 145.  Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz. // www.audi.de/DAT-Hinweis

Der neue adaptive Scheibenwischer von Audi

Aktivfahrwerk, Touch-Bedienkonzept und Staupilot – der neue Audi A8 überzeugt mit wegweisenden Technologien. Auch im Detail hat die Luxuslimousine einiges zu bieten. So etwa den adaptiven Scheibenwischer mit integrierten Waschdüsen. Blog-Autorin Maj-Britt Peters hat den neuen Wischer unter die Lupe genommen.

Adaptiver Scheibenwischer beim neuen Audi A8
Wo sonst die Gischt der Wischerdüsen die Sicht behindert, behält der Fahrer beim adaptiven Scheibenwischer auch während des Wischvorgangs stets den Durchblick.

Rhythmisch bewegt sich der Scheibenwischer über die verschmutzte Frontscheibe des Audi A8. Wie von Geisterhand verschwindet der Schmutz, ohne dass Sprühwasser zu sehen ist. Die Geisterhand ist in diesem Fall eine neuartige Scheibenwischertechnik, die im neuen Audi A8 erstmals zum Einsatz kommt: der adaptive Scheibenwischer mit integrierten Waschdüsen.

„Das Besondere an dieser neuen Wischtechnik ist, dass der Fahrer nie den Durchblick verliert“, erklärt Audi-Entwickler Stephan Häfner. Der Grund: Im Gegensatz zu anderen Systemen spritzt das Wasser nicht aus der Motorhaube, sondern aus kleinen Düsen im Wischarm direkt auf die Scheibe. Das Wasser läuft so unmittelbar vor die Wischerlippe und wird direkt weggewischt.

Mehr Sicht bedeutet mehr Sicherheit

Im Details heißt das: Beim Aufwischen wird die Wischflüssigkeit über den Wischer gelegt und beim Abwischen unter den Wischer. Dadurch entsteht der Eindruck, dass gar kein Wasser gespritzt wird. Wo also sonst die Gischt der Wischerdüsen die Sicht behindert, behält der Fahrer bei diesem System auch während des Wischvorgangs stets den Durchblick. „Mit dem neuen Audi A8 gehen wir einen großen Schritt“, sagt Häfner. „Denn mehr Sicht bedeutet immer auch mehr Sicherheit.“

Adaptiver Scheibenwischer beim neuen Audi A8
Adaptiver Scheibenwischer beim neuen Audi A8

Mehr als 1,5 Millionen Zyklen auf dem Prüfstand

Vier Jahre sind seit dem ersten Konzeptentwurf des neuen Scheibenwischers vergangen. Seither hat das System mehr als 1,5 Millionen Zyklen auf dem Prüfstand durchlaufen, bei einer „Schmutzfahrt“ in Irland beißendem Wind und regennasser Fahrbahn getrotzt und beim Verschmutzungstest im Windkanal überzeugt.

Auch die letzte Bewährungsprobe unter realen Bedingungen meisterte das System mit Bravour: Im vergangenen Februar überzeugte es im österreichischen Kaunertal bei Minusgraden, Schnee und stark mit Salz gestreuten Straßen – allerdings noch als Prototyp auf Serienfahrzeugen.

Bei der Erprobung haben die Ingenieure den Spritzwinkel des Wischers auf die Scheibe gemalt, um das Spritzverhalten perfekt untersuchen zu können.

1/3

Im Gegensatz zu anderen Systemen spritzt das Wasser nicht aus der Motorhaube, sondern aus kleinen Düsen im Wischarm direkt auf die Scheibe.

2/3

Audi-Entwickler Stephan Häfner mit Blog-Autorin Maj-Britt Peters bei der letzten Testfahrt für den adaptiven Scheibenwischer im österreichischen Kaunertal.

3/3

Anpassung des Systems je nach Außentemperatur und Verschmutzung

Das adaptive Wisch- und Waschsystem passe sich perfekt an die jeweiligen Bedingungen an, sagt Häfner: „Die Wischersoftware reguliert das System je nach Außentemperatur und Verschmutzungsgrad.“ Im Sommer wird leichter Schmutz mit weniger Wasser entfernt. Im Winter, wo Dreck, Salz, Nässe und Kälte die Sicht besonders einschränken, gibt das Waschsystem mehr Wasser über einen größeren Wischwinkel auf die Scheibe.

Adaptiver Scheibenwischer beim neuen Audi A8
Adaptiver Scheibenwischer beim neuen Audi A8

Um auch bei hohen Geschwindigkeiten ein effektives und homogenes Wischverhalten zu erzielen, reguliert die Wischersoftware kontinuierlich das Spritzverhalten und die Leistung der Anlage. Ab einer Geschwindigkeit von 110 Kilometer pro Stunde wird beispielsweise das Wasser ausschließlich hinter den Wischer gelegt, sozusagen in den Windschatten. So verhindert die Software, dass das Wasser durch den Fahrtwind versprüht wird.

Der adaptive Scheibenwischer reinigt effizient

Die neue Wischertechnik steigert nicht nur die Sicherheit, sondern ist auch sehr effizient. Häfner findet dafür einen einprägsamen Vergleich: „Wir benötigen gerade einmal einen Eierbecher voll Wasser für die Reinigung der gesamten Scheibe.“

Adaptiver Scheibenwischer beim neuen Audi A8

Bei niedrigen Temperaturen wie hier im Kaunertal wird das Wisch- und Waschsystem komplett beheizt.

Um auch bei niedrigen Temperaturen maximale Sicht sicherzustellen, wird das Wisch- und Waschsystem komplett beheizt. Der Heizleiter im Wischarm schützt vor Vereisungen, mit einer maximalen Leistung von 20 Watt. Damit sorgt der adaptive Scheibenwischer mit integrierten Waschdüsen im neuen Audi A8 bei jeder Witterung und in jeder Fahrsituation für den perfekten Durchblick.

Audi A8
Aus dem Audi MediaCenter

Audi A8

Der neue Audi A8 präsentiert die Zukunft der Luxusklasse. In der vierten Generation ist das Flaggschiff der Marke erneut die Referenz für Vorsprung durch Technik – mit einer neuen Designsprache, einem innovativen Touch-Bedienkonzept und konsequenter Elektrifizierung des Antriebs. Darüber hinaus ist der Audi A8 als erstes Serienauto der Welt für hochautomatisiertes Fahren entwickelt.nnKraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,8 - 5,6; CO2-Emission kombiniert in g/km: 178 - 145 (Werte variieren in Abhängigkeit von Motor/Räder/Reifen)

Weiterlesen

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.