Aus unserem Archiv:

Exklusiver Blick auf den neuen A3

Es ähnelt dem Theater: Der Vorhang geht auf, die Show beginnt. Als Greg Kable den Stoff zur Seite schiebt, blickt er direkt auf das Objekt der Begierde: In Gletscherweiß erstrahlt der neue A3 auf einer Drehscheibe, rundum beleuchtet von mehreren Scheinwerfern.

 Noch versteckt: der neue Audi A3
Noch versteckt: der neue Audi A3
Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

 

Was der australische Journalist gerade sieht, ist noch streng geheim: Noch vor der Weltpremiere kann Kable einen ausführlichen Blick auf Bei der „Sneak Preview“ erhalten einige ausgewählte Journalisten alle Informationen zu dem neuen Modell, noch bevor es der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Sie können so ihre Texte und Fernsehbeiträge vorbereiten, um diese direkt nach der Weltpremiere zu veröffentlichen. Kable schreibt für verschiedene englische Magazine und gehört zu den 80 Journalisten aus 16 Ländern, die in insgesamt zwei Wochen ein entlegenes Fotostudio in der Nähe von Ingolstadt betreten dürfen.

Neugierig geht der Journalist zum Auto, Stift und Notizblock hält er griffbereit in der rechten Hand. Immer an seiner Seite: Pressesprecher Harry Meier, der Designer Achim-Dietrich Badstübner und Johannes Salzberger von der Technischen Projektleitung. Die drei Audi-Mitarbeiter erklären dem Journalisten das komplette Auto: Baustoffe, Radstand, Motorenleistung, Kofferraumvolumen. „Spitze Kanten“ habe das Fahrzeug, urteilt der Journalist beim Rundgang auf der Drehscheibe. „Wir wollten ihn noch sportlicher gestalten“, erwidert der Designer.

Nach dem Exterieur ist das Interieur dran: Vom Fahrersitz aus streift Kable über die Armaturen, bedient das MMI Touchwheel und klickt sich durch die Menüs auf dem 7-Zoll-Bildschirm. Der sei allerdings nicht serienmäßig, erklären die Audi-Experten auf Nachfrage. Beim Aussteigen werden Kable noch mehrere Fotos des neuen Fahrzeugs angeboten – immer unter Vorbehalt der Geheimhaltung bis zur Weltpremiere.

Nach gut einer Stunde ist die detaillierte Erklärung vorbei. Zufrieden verlässt Kable das Fotostudio, lobt das „tolle Styling“ des Autos und zieht den Vorhang hinter sich zu. Ein anderer Journalist wartet schon, die nächste Show kann beginnen.

 

———————————————
Audi A3:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,3-3,7**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 194-98**
**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie
Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Janine

5. March 2012 um 9:03
Bin schon sehr gespannt auf den neuen A3. Vielleicht mein nächstes Wunschauto!?