Extrem, extremer, quattro?

Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Audi Q7: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,2 – 5,5; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 163 – 144.
Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz. // www.audi.de/DAT-Hinweis

Vorteile des quattro-Antriebs im Test

Welche Vorteile bietet der quattro-Antrieb eigentlich? Wo liegen seine Stärken und wie schlägt sich der Audi-Allradantrieb in Extremsituationen? Das Audi Blog und Audi Media TV haben nachgefragt und den Test gemacht.

Zwei schaffen viel, vier meistern alles? – Sebastian Straßer, Leiter in der Entwicklung der Allradregelsysteme bei Audi, ist davon überzeugt. „Die Grenzen vom quattro hab ich noch nicht erlebt, das mag an meinem fahrerischen Können liegen oder Nicht-Können“, sagt er und schmunzelt. „Sicherlich gibt´s diese Grenzen, irgendwann ist die physikalische Grenze erreicht, aber mit dem quattro-Antrieb liegen die Grenzen tatsächlich sehr weit draußen“, vervollständigt er.
Nasse Straßen, Schnee oder extreme Steigungen – die großen Vorteile eines quattro-Antriebs, Traktion und Fahrdynamik, spürt man im normalen Straßenverkehr, aber insbesondere in Extremsituationen. „Grundsätzlich bringt der quattro einfach mehr Kraft auf die Straße“, fasst Sebastian Straßer zusammen.

Durch die Verteilung der Kräfte auf die Vorder- und Hinterachse sorge das quattro-Systeme in allen Fahrsituationen für optimale Stabilität. Das wollen wir doch mal sehen und bringen einen Audi Q7 in Extremsituationen.

Wie sich der Audi Q7 im Offroad-Parcours schlägt, sehen Sie jetzt exklusiv in unserem Video. Außerdem erfahren Sie mehr über die Vorteile des quattro und was technisch dahinter steckt:

Audi Q7
Aus dem Audi MediaCenter

Audi Q7

Die zweite Generation des Audi Q7 brilliert mit innovativen Lösungen in Sachen Leichtbau, Antrieb, Fahrwerk, Infotainment und Assistenzsysteme. Sein geräumiger Innenraum bietet hohe Variabilität und Komfort der Luxusklasse.

Weiterlesen

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.