Aus unserem Archiv:

Fünf Millionen Mal quattro

Bei Schneegestöber und zwei Grad Minus feiert er seinen großen Tag: der fünfmillionste Audi mit quattro-Antrieb. Das Jubiläumsfahrzeug ist am Montag in Neckarsulm vom Band gerollt und wurde direkt vom neuen Besitzer in Empfang genommen.

 In Neckarsulm ist am Montagmorgen der fünfmillionste Audi mit quattro-Antrieb vom Band gerollt
In Neckarsulm ist am Montagmorgen der fünfmillionste Audi mit quattro-Antrieb vom Band gerollt
Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

Schöner als jede Geburtstagstorte steht sie da: eine fünf mit sechs Nullen, 22 Meter lang und 2,60 Meter hoch. Über Nacht wurde die überdimensional große und speziell für diesen Anlass angefertigte Jubiläumszahl vor dem Audi Forum in Neckarsulm aufgebaut. Die weißen Polystyrolblöcke stehen nun dank 200 Kilogramm schweren Metallplatten fest auf dem Boden – das Ergebnis ist ein echter Blickfang.

Noch werden vor dem Audi Forum die letzten Schneemassen beseitigt, dann ist alles perfekt für den großen Auftritt: Werkleiter Fred Schulze begrüßt die Journalisten, bevor ein Countdown von zehn auf Null zählt. Pünktlich um 9.45 Uhr öffnet sich schließlich das Tor der Fahrzeugauslieferung. Bei minus zwei Grad und Schneegestöber verlässt der fünfmillionste quattro zum ersten Mal das Werkgelände.

„Ein Wetter, das zu quattro passt“, freut sich Werkleiter Schulze. „Als hätten wir es extra so bestellt“. Im Slalom fährt das Fahrzeug um die Jubiläumszahl. Es ist ein A6 allroad quattro 3.0 TDI in Gletscherweiß. „Mehr Traktion, mehr Fahrsicherheit, mehr Fahrspaß – der permanente Allradantrieb quattro ist ein Grundpfeiler für den ‚Vorsprung durch Technik‘ von Audi“, betont Schulze.

quattro Jubiläum

Generationen treffen aufeinander: der Urquattro und das fünfmillionste Fahrzeug vor dem Audi Forum in Neckarsulm

Und der Standort Neckarsulm hat einen bedeutenden Anteil an dieser Erfolgsgeschichte: Mehr als jedes zweite Auto, das hier vom Band läuft, hat einen quattro-Antrieb. Wer heute quattro sagt, meint Audi und wer Audi sagt, mein sehr oft quattro: Die aktuelle Modellpalette zählt über 140 Varianten. Der Q7, der A4 allroad quattro, der A6 allroad quattro, die S-und RS Modelle und der R8 sind serienmäßig mit quattro-Antrieb ausgestattet.

In Neckarsulm wurde heute allerdings nicht nur der fünfmillionste sondern auch der erste quattro gezeigt – in Lhasa metallic mit 2,2 Liter Hubraum, 5 Zylinder und 200 PS. Anfangs nur als Kleinserie geplant, entwickelte sich der Urquattro aufgrund der großen Nachfrage zum Erfolgsmodell. Immer wieder verfeinert, blieb er bis 1991 im Programm.

Wenn quattro und Urquattro auf der Piazza in Neckarsulm so nebeneinander stehen, wird auch deutlich, wie viel Zeit zwischen den beiden Modellen liegt – 33 Jahre, um genau zu sein. Aber auch der Urquattro hatte heute in Neckarsulm bei Schnee und Eis keinerlei Mühe um die Kurven zu kommen. Ein richtiger „quattro“ eben.

Weitere Informationen zur Historie des quattro finden Sie auf: www.audi-quattro-highlights.de sowie in den Audi MediaServices.

————————————–

A6 allroad quattro 3.0 TDI

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,5-5,5**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 172-145**

**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Helmut

28. February 2013 um 12:50
Dies ist ein großes Jubiläum für die Ingolstädter und es war in der Tat ein weiter Weg bis zu der 5 Millionen Marke. Vom kantigem Ur-Quattro bis zum ergonomischen heutigem Designerfahrzeug stehen auf jeden Fall Welten, die Synonym für Fortschritt und Weitsicht sind.

Kleines Firmenportrait - Die Geschichte des Audi Quattro