Aus unserem Archiv:

Hochspannung in den USA

Ein elektrisierender Auftritt wartet auf die Besucher der North American International Auto Show: Neben zwei US-Premieren stellt Audi in Detroit das Showcar Audi allroad shooting brake vor, das heute Abend Premiere feiert.

 Das Showcar vereint die Formensprachen e-tron und quattro
Das Showcar vereint die Formensprachen e-tron und quattro
Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

Die North American International Auto Show (NAIAS) ist die wichtigste Automobilmesse in den USA und dient als Bühne für neue Modelle und innovative Prototypen. Jährlich strömen mehr als 700.000 Besucher durch die Hallen. Die Marke mit den Vier Ringen blickt in Detroit auf eine lange Tradition zurück und präsentiert 2014 neben den zwei US-Premieren Audi Q3 und Audi A8 PA eine futuristische Studie mit wegweisender Technologie.

Angetrieben von zwei Elektromotoren und einem TSFI wird das Crossover-Konzept Audi allroad shooting brake auf die NAIAS-Bühne fahren und dem amerikanischen Publikum vorgestellt. Die hocheffiziente e-tron-quattro-Technologie sorgt für beeindruckende Leistungsdaten: 408 PS bei nur 1,9 Litern Verbrauch pro 100 Kilometer, dazu ein Sprint von 0 auf 100 in 4,6 Sekunden. Neben einem innovativen Antriebskonzept gewährt das Showcar auch einen Einblick in die zukünftige Formensprache der Marke: Zum ersten Mal werden quattro- und e-tron-Design miteinander verknüpft.

Cockpit mit großem 12,3 Zoll-Display

Innovationen gibt es auch im Interieur: Im Cockpit steht dem Fahrer ein 12,3 Zoll großer Bildschirm mit hochauflösenden 3D-Grafiken zur Verfügung. Hier werden alle wichtigen Parameter des Hybridantriebs dargestellt. Ein weiteres Feature ist die Audi phone box: Sie koppelt das Fahrer-Handy an die Mittelkonsole und lädt es via Induktion ganz ohne Kabel. Die Präsentation live vor Ort in Detroit übernehmen Audi-Chef Rupert Stadler, Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg und Scott Keogh, Präsident von Audi of America.

Sie können die Pressekonferenz von der NAIAS heute Abend ab 18.55 Uhr live auf www.audimedia.tv und auf unserer Facebook-Seite verfolgen. Alle weiteren Informationen finden Sie in den Audi MediaServices.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.