Aus unserem Archiv:

Internationaler Spitzenfußball

Beim Audi Cup kämpfen ab Mittwoch der FC Bayern München, Manchester City, der AC Mailand und der FC Sao Paulo um den Sieg. Schon heute verrieten die Trainer der vier Clubs, was sie sich vorgenommen haben und wer auf dem Platz stehen wird.

 Bei der Pressekonferenz gaben die Trainer der vier Mannschaften Einblicke in ihre Planungen für den Audi Cup 2013
Bei der Pressekonferenz gaben die Trainer der vier Mannschaften Einblicke in ihre Planungen für den Audi Cup 2013
Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

Vor dem Hotelkomplex im noblen Münchner Stadtteil Bogenhausen steht der Mannschaftsbus des AC Mailand. Die Spieler selbst sind am späten Nachmittag gelandet. Ihr Trainer Massimiliano Allegri sitzt derweil mit seinen Trainerkollegen in einem der Konferenzräume des Hotels und erzählt während der Pressekonferenz den internationalen Journalisten, wer in den kommenden zwei Tagen auf dem Platz stehen wird.

Ob der FC Bayern den Fußball in Europa künftig genauso dominieren werde wie in der Bundesliga fragt ein Pressevertreter. Zahlreiche Fernsehkameras und dutzende Objektive sind derweil auf die Trainer gerichtet. „Der FC Bayern ist eine der stärksten Mannschaften in Europa und der Welt“, antwortet Allegri auf die Frage und glaubt, dass die Spieler mit ihrem neuen Trainer Pep Guardiola noch besser werden können.

Audi Cup 2013

Auch die Spieler von Manchester City sind am Dienstag in München angekommen

Der Spanier sitzt neben ihm und beantwortet wie schon bei seiner ersten Pressekonferenz beim Start in München die Fragen der Journalisten auf Deutsch. Guardiola tritt als Titelverteidiger an: Den Audi Cup 2011 hat er mit seinem alten Verein, dem FC Barcelona, gewonnen. Mit 2:0 haben die Spanier vor zwei Jahren die Bayern im Finale besiegt. Damals wurde der erste Kontakt zum FC Bayern München geknüpft.

Nun ist er da und sagt: „Ich bin sehr zufrieden, hier zu sein.“ Für die Bayern ist das Spiel ein Testlauf vor dem Bundesligastart gegen Mönchengladbach am 9. August und für Guardiola das erste internationale Turnier mit dem neuen Verein.  Auch AC Mailand-Trainer Allegri sieht die Teilnahme am Audi Cup als Vorbereitung für die anstehende Saison.

Audi Cup 2013

Wie schon 2011 ist auch das Finale am Donnerstag in der Allianz Arena komplett ausverkauft

Seine Mannschaft wird das Turnier morgen Abend im ersten Halbfinale gegen Manchester City eröffnen. Anschließend spielen die Bayern gegen den FC São Paulo um den Einzug ins Finale. Am Donnerstag geht es dann im Finale um die Frage: Wer wird Nachfolger des FC Bayern München und des FC Barcelona, die 2009 und 2011 den Audi Cup gewonnen haben?

Alle Neuigkeiten rund um das Turnier und Einblicke hinter die Kulissen erhalten Sie auf Facebook unter www.facebook.com/AudiCup2013. Live können Sie die Spiele bei RTL und n-tv verfolgen. Die Audi Kommunikation zeigt auf Audi Media TV zudem Highlights aller Begegnungen und überträgt das Finale am 2. August ab 00.01 Uhr als Aufzeichnung. Fotos vom Audi Cup 2013 finden Sie bei Flickr.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hotel München Stadtmitte

21. August 2013 um 14:54
Ja, das war schon ein Ereignis!
Danke für die schöne Erinnerung ;)
Macht weiter so!

LG,
Sandra von Hotel München Stadtmitte