Aus unserem Archiv:

Die besten Bilder vom 24-Stunden-Rennen

Es war ein Wahnsinnsrennen und ein historischer Sieg für Audi: Gleich drei Autos landeten auf dem Podest. Die Nase vorn hatten die beiden R18 e-tron quatttro mit Hybridantrieb. Erleben Sie hier die 24 Stunden noch einmal in Bildern.

Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

Die Vorjahressieger Marcel Fässler, André Lotterer und Benoît Tréluyer kamen als Erstes über die Ziellinie, gefolgt von Dindo Capello, Tom Kristensen und Allan McNish. Rang drei sicherten sich im R18 ultra Marco Bonanomi, Oliver Jarvis und Mike Rockenfeller. Romain Dumas, Loïc Duval und Marc Gené kamen mit dem zweiten R18 ultra auf Platz fünf ins Ziel. Erleben Sie hier die 24 Stunden noch einmal in Bildern.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.