Aus unserem Archiv:

Letzte Vorbereitungen für den großen Auftritt

Am Abend ist Anpfiff für den Audi Cup: Ab 18.15 Uhr sind die TV-Zuschauer in aller Welt live in der Allianz Arena dabei. Den ganzen Tag über laufen dort die letzten Vorbereitungen, wir haben die Audi-Azubis bei den Proben begleitet.

 Thomas (2.v.l.) und Tobias (2.v.r.) mit ihren Azubi-Kollegen während der Generalprobe am Morgen
Thomas (2.v.l.) und Tobias (2.v.r.) mit ihren Azubi-Kollegen während der Generalprobe am Morgen
Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

Während der Fahrt zur Allianz Arena ist es nicht zu übersehen: Rote Fahnen weisen entlang der Strecke auf den Audi Cup hin, ein überdimensionales Banner an einer Brücke begrüßt die Gäste des internationalen Turniers. Es ist Mittwochmorgen kurz nach 11 Uhr und die Sonne strahlt vom weiß-blauen Himmel über der Allianz Arena. Die Ränge im Stadion sind noch komplett leer, auf dem Spielfeld ist aber bereits Action angesagt: Rund 250 Ingolstädter Azubis proben in der Arena für ihren großen Auftritt am Abend.

„Bitte achtet beim Einlaufen auf eure Hände“, ruft eine der Trainerinnen den jungen Audi-Mitarbeitern zu. Dann zählt auch schon der Countdown runter, die Musik ertönt aus den Lautsprechern – und aus den zwei Eingangsbereichen laufen die Azubis mit vier überdimensionalen Fan-Schals auf das Spielfeld ein. Thomas und Tobias tragen das FC Bayern-Banner mit in die Arena. Seit dem Wochenende proben sie für den großen Auftritt und müssen zusammen mit den anderen schauen, dass alles straff gehalten wird und gut zu lesen ist.

Audi Cup 2013

Der Banner vom FC Bayern muss gut sichtbar sein

Der 19-jährige Thomas ist eigentlich angehender Werkzeugmechaniker und stolz auf diesen besonderen Auftritt in der Allianz Arena. Tobias, der eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker macht, steht ihm am Banner direkt gegenüber und findet den Einsatz beim Audi Cup genauso spannend: „Normalerweise kommt man selten bis auf den Rasen.“ Dass bei der Choreografie alles passt, darauf achtet unter anderem Alexander Henning. Er steht mit Knopf im Ohr und Funkgerät am Spielfeldrand und ist für die Koordination zuständig.

Während die Azubis auf dem Spielfeld für ihren großen Auftritt am Abend proben, sind hinter den Kulissen zahlreiche Mitarbeiter im Einsatz, damit bis zur Stadionöffnung um 16.15 Uhr alles vorbereitet ist. Essen und Getränke müssen angeliefert oder der Shuttle-Dienst koordiniert werden. Marco Graf ist Projektleiter Audi Cup und überprüft vor Ort die Arbeiten. Gerade werden auf den Tribünen die Klatschpappen für den Abend verteilt. Damit können die Zuschauer später die vier Mannschaften anfeuern.

Audi Cup 2013

Rund 250 Azubis proben für den großen Auftritt am Abend

Die trainieren derzeit für das Halbfinale: „Die Bayern sind noch bis 13 Uhr in ihrem Trainingscenter hier in München“, verrät Graf. Nur für die Spieler des FC Sao Paulo fängt die Vorbereitung erst später an. Sie haben bis mittags Ruhezeit, um sich nach der langen Anreise vom Jetlag zu erholen. Am Abend steht die Mannschaft dann ab 20.15 Uhr im zweiten Halbfinale gegen Champions League-Sieger Bayern München auf dem Platz.

Alle Neuigkeiten rund um das Turnier und Einblicke hinter die Kulissen erhalten Sie auch auf Facebook unter www.facebook.com/AudiCup2013. Live können Sie die Spiele bei RTL und n-tv verfolgen. Die Audi Kommunikation zeigt auf Audi Media TV zudem Highlights aller Begegnungen und überträgt das Finale am 2. August ab 00.01 Uhr als Aufzeichnung. Fotos vom Audi Cup 2013 finden Sie bei Flickr.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.