Collage verschiedener Aufmacher des Audi Blogs

Mehr Meinung, neue Funktionen und stylishes Design

Was ist neu am Audi Blog?

Seit fünf Jahren erzählt das Audi Blog, was hinter den Kulissen des Unternehmens passiert. Nun zeigt sich der Storytelling-Kanal mit neuem Gesicht und wird zur Influencer-Plattform. Stephanie Huber über die Veränderungen im Blog.

Ungeschönte, subjektive Standpunkte in einem Unternehmensblog? Geht nicht? Geht schon. Und zwar im neuen Audi Blog. Denn mit dem Relaunch der Webseite öffnen wir unser Story-Hub noch mehr für Meinung – das heißt persönliche Eindrücke in Reportagen unserer Mitarbeiter und Erfahrungsberichte wichtiger Social Influencer aus Deutschland und der Welt.

Warum wir das machen? Weil Menschen die Meinung anderer Menschen interessiert. – Binsenweisheit eins in diesem Text. Eine weitere folgt.

Symbol Meinung auf dem Audi Blog
Mehr Meinung - das steht beim neuen Audi Blog noch regelmäßiger im Redaktionsplan.

Das Audi Blog als Heimat für Influencer

Wie fährt sich der neue Audi A7? Wie fühlt es sich an, bei Tempo 100 die Hände vom Lenkrad zu nehmen und dem Auto das Lenken zu überlassen? Was ist bedienungsfreundlicher: Touchdisplay oder Tasten? – Diese Fragen recherchieren und schreiben externe Autoren aus ihrer Perspektive. Damit ihre Meinung auch klar als solche zu erkennen ist, haben wir eine neue Kategorie eingerichtet. Der Name der Kategorie unüberraschend deutlich: Meinung.

Das Profil von Influencerin Nicole Scott ist prominent auf der Startseite des Audi Blogs zu sehen.

Das Audi Blog als zweite Heimat für Influencer: Ihre Profile zeigen wir auf der Startseite, verlinken über persönliche Profile auf ihre Kanäle und veröffentlichen regelmäßig ihre Meinungsbeiträge auf unserem Corporate Blog.

Influencer treten im neuen Blog aber nicht nur prominenter mit ihren Meinungsbeiträgen auf, sondern zeigen sich mit einem umfangreichen und persönlichen Profil auch unübersehbar auf unserer Startseite. Somit machen wir das Audi Blog vielfältiger in Stil und Meinung und zu einer zweiten Heimat für Influencer.

Neben der Meinung unserer Autoren spielt für uns auch die Meinung unserer User im Blog eine wichtige Rolle. Daher kann jeder auch nach dem Relaunch Artikel unter Berücksichtigung der Netiquette munter kommentieren. Dabei ist sachlich geäußerte Kritik genauso erwünscht wie Lob.

Neue Lieblingsfunktion: Tweet-this

Sich über die Inhalte im Blog auszutauschen geht natürlich genauso über Social Media. Dafür haben wir eine Sticky Toolbar mit den aktuell wichtigsten Social Plattformen integriert, die beim Scrollen mitwandert und dadurch das Teilen erleichtert. Neu ist auch die Funktion, Inhalte auch über What’s App zu teilen oder – und das ist meine persönliche Lieblingsfunktion – über Tweet-this. Wie das geht? Einfach die gewünschte Textpassage mit der Maus oder dem Finger markieren und schon erscheint das kleine Twitter-Vögelchen. Und mit zwei weiteren Klicks ist das Zitat im Twitter-Kosmos.

Über eine sogenannte Sticky Toolbar sind die wichtigsten Social Media Plattformen integriert - und sie wandern beim Scrollen mit.

1/3

Interessantes Zitat gefunden? Dann einfach die gewünschte Textpassage markieren und über Twitter teilen.

2/3

Mit wenigen Klicks landet ein Zitat aus dem Audi Blog über die Tweet-this-Funktion im Twitter-Kosmos.

3/3

Damit Zitate auch im Twitter-Kosmos landen, werden wir künftig noch stärker auf den Punkt formulieren und auf starke Inhalte setzen. Denn nach dem Relaunch gilt mehr denn je: ‚Content is king‘. Daher rücken wir noch mehr als bisher beim Blog Menschen in den Fokus. Denn – und das ist Binsenweisheit Nummer zwei in diesem Text – Menschen interessieren sich für andere Menschen. Konkret geht es darum: Was bewegt Menschen bei Audi? Wie arbeiten sie? Welche Visionen treiben sie an?

Audi Blog setzt auf komplett neues Design

‚Content is king‘ ist die Devise. Aber eben nicht nur. Es zählt natürlich auch die Verpackung. Daher haben wir das Design im neuen Audi Blog beim Relaunch grundlegend verändert: vollformatige Fotos, Videos auf der Startseite, Inhalte, die sich nachladen, wenn sie im Viewport sichtbar werden, Social Media-Buttons, die beim Scrollen mitwandern, ein reduzierter, minimalistischer Header und vieles mehr. Gleich geblieben sind lediglich das Logo und die altbekannte Audi-Schrift.

Inhaltlich, funktional und optisch hat sich das Blog mit dem Relaunch weiterentwickelt und ist erwachsen geworden. Und hat sogar noch eine neue Sprache gelernt: Das Unternehmensblog ist endlich auch auf Englisch verfügbar. Und da sagt nochmal einer, Erwachsenwerden sei nicht schön. Auf die nächsten fünf Jahre.

Das Design des Audi Blogs in der Desktop und Mobilvariante
Das Design im Audi Blog haben wir mit dem Relaunch stark verändert: Gleich geblieben sind lediglich das Logo und die Audi-Typo.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben