World Ducati Week

Das größte Ducati-Treffen der Welt

Werte der auf dieser Seite beworbenen Fahrzeuge:

Keine Angaben

World Ducati Week

Mehr als 80.000 „Ducatisti“ aus 66 Ländern zelebrierten bei der World Ducati Week ihre Passion rund um die roten Motorräder der Audi-Tochter aus Borgo Panigale. Das Audi Blog hat sich unter die enthusiastischen Ducati-Fans gemischt, außergewöhnliche Menschen getroffen und ein Wochenende voller Leidenschaft erlebt.

World Ducati Week
MotoGP-Testfahrer und Ex-Weltmeister Casey Stoner mit Ducati-CEO Claudio Domenicali bei der Enthüllung der 1299 Panigale S Anniversario.

Yan Chuang hätte eine deutlich einfachere Anreise zur World Ducati Week nach Misano haben können. Komfortabel mit dem Flugzeug, zusammen mit anderen Medienvertretern aus Asien – doch der chinesische Journalist und Ducati-Fan hatte einen großen Traum: mit einer Ducati von China zur World Ducati Week fahren. Einen Monat vor dem weltgrößten Ducati-Treffen brach Chuang gemeinsam mit drei Freunden in China auf, um die knapp 10.500 Kilometer von China über Kasachstan, Russland, Finnland, Schweden, Dänemark, Deutschland, Österreich mit seiner Ducati Multistrada 1200S an die Adriaküste zu fahren.

Rote Passion und Liebe zur Marke

Mit Blick auf seine rot-staubige und voll bepackte Multistrada erklärt Yan Chuang sichtlich stolz die Beweggründe seiner Tour. „Mit meiner Dream Tour möchte ich der ganzen Welt zeigen, wie groß meine rote Passion und Liebe zu Ducati ist. Dass mein großer Traum zum 90. Geburtstag von Ducati wahr wird, ist einfach nur fantastisch.“ Wie Chuang nehmen viele Fans eine weite Anreise in Kauf, um Teil der Word Ducati Week zu sein. Rund 40 Prozent aller Besucher kamen aus dem Ausland, insgesamt waren 66 verschiedene Nationalitäten vertreten.
Für viele kennt dabei die Liebe zur Marke keine Grenzen: Von roten Haaren bis zum Ducati-Tattoo auf der Stirn – es gibt kaum etwas, das es nicht gibt. Und wenn sich bei der „Parade der Ducatisti“ tausende Motorräder aufstellen, um von der Rennstrecke an die Küste zu fahren, das ohrenbetäubende Dröhnen der unzähligen Bikes eine Gänsehaut am ganzen Körper erzeugt und der coolste Hardcore-Ducatista Tränen in den Augen hat, ist das selbst für den zweiradlosen Zuschauer beeindruckend.

World Ducati Week

Wer ist schneller? MotoGP-Fahrer Scott Redding (vorne) oder MotoGP-Testfahrer Casey Stoner?

Anniversary Bike und Sneak-Preview

Mit der 1299 Panigale S Anniversario machte sich Ducati und allen Ducatisti ein ganz besonderes Geschenk zum 90. Firmenjubiläum. Die auf 500 Exemplare limitierte Version des italienischen Supersportlers enthüllten Ducati-CEO Claudio Domenicali und die Fahrer des Ducati Rennteams unter dem tosenden Applaus der Fans.
Das Jubiläumsmodell der Panigale ist eine Hommage an die sportlichen Wurzeln der Marke und die von Rennsporterfolgen geprägte Geschichte. Einen Ausblick in die Zukunft konnten alle Besucher bei einer Sneak-Preview erhaschen. In einem geschlossenen Kubus gewährte Ducati vorab einen exklusiven Blick auf ein neues Modell, das im Herbst Weltpremiere feiert.

Neunte Ausgabe der World Ducati Week

Die Idee hinter der Word Ducati Week, allen Ducati-Fans mit einem unvergesslichen Motorradtreffen für ihre Treue zu danken, entstand im Jahr 1998. Rund 6.000 Teilnehmer lockte das erste Veranstaltung vor 18 Jahren nach Misano. Seither stellt das alle zwei Jahre stattfindende Event mit jeder Ausgabe neue Rekorde auf. Dass in diesem Jahr über 80.000 Ducati-Fans nach Misano pilgerten, ist für CEO Claudio Domenicali weit mehr als nur ein statistischen Fakt. Er versteht sich als Teil dieser großen Familie, ist einer unter den 80.000 Ducatisti und lässt sich von der mitreißenden Stimmung anstecken. Er streift über das Veranstaltungsgelände, schaut sich die unzähligen Motorräder an und sucht das Gespräch mit den Besuchern.

World Ducati Week
Ducati-Fan Yan Chuang ist für die World Ducati Week 12.500 Kilometer gefahren - von China bis an die Adriaküste.

„Obwohl ich alle Ausgaben der World Ducati Week erlebt habe, ist sie immer wieder etwas sehr Emotionales für mich. Dieses Erlebnis mit so vielen tausend Fans zu teilen, macht mir deutlich, was ich für eine Verantwortung gegenüber den vielen Ducatisti auf der ganzen Welt habe.“

Ein großes Familientreffen

Die World Ducati Week ist nicht nur ein gigantisches Motorradtreffen – vielmehr ist sie eine große Familienzusammenkunft. Dabei scheint es egal zu sein, wie lange man schon Teil dieser Familie ist. Fremde Menschen liegen sich in den Armen, feiern gemeinsam eine friedliche Party und fachsimplen an ihren umgebauten Maschinen. Diese Leidenschaft verbindet die Menschen, über Landes- und Sprachgrenzen hinaus.
Ohne Zweifel, die World Ducati Week beeindruckt mit ihren Dimensionen, mit einem vielfältigen Rahmenprogramm von MotoGP-Rennaction bis hin zu spektakulären Shows – doch das eigentliche Highlight ist die Offenherzigkeit, die ehrliche Begeisterung und die gelebte Leidenschaft der Ducatisti.

Eindrücke von der World Ducati Week 2016 sehen Sie auch im Video:

 

Impressionen der World Ducati Week.

1/3

Ducati-CEO Claudio Domenicali fühlt sich als Teil der großen Ducati-Familie.

2/3

Ducati Scrambler - das Motorrad für junge und junggebliebener Freigeister.

3/3

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.